Beiträge von 4carlos

    Ich habe bereits ein Xperia XA2 und frage mich jetzt, ob ich es mit Sailfsh X, oder mit Sailfish 3 laden soll?

    Kann mann vom Sailfish X auf das Sailfish 3 wechseln?

    Es ist ganz einfach. Du brauchst ein Sailfish X (z.Z. Beta), Es gibt kein Sailfish 3. Für das XA2 erwirbst du die Betaversion und kannst später auf die Finalversion wechseln. Wenn du ohne Androidunterstützung auskommst, nimm die Sailfish X (Free).


    Wenn die Betaphase für das XA2 durch ist, gibt es nur noch Sailfish X und Sailfish X Free. Worin die sich unterscheiden, kannst du in der Matrix im Shop nachlesen (Link ganz unten).




    Sailfish X is currently available for the single and dual SIM versions of Sony Xperia™ XA2, Xperia™ XA2 Plus, Xperia™ XA2 Ultra, Sony Xperia™ X, as well as for the Gemini PDA.

    What you get

    Sailfish X Free Sailfish X Beta Sailfish X
    All supported devices Xperia™ XA2 Gemini PDA Xperia™ X
    Price

    €0 €29.90 €29.90 €49.90

    NOTE: Android App Support for the Xperia™ XA2 device range is currently a BETA version with known issues (read more). For this reason we are offering this part of the commercial package free of charge. The Android App Support will be updated later to the full version without any extra costs.



    https://shop.jolla.com

    Was meinst du mit "3"?


    Ganz grob gesagt :


    Es gibt ein Sailfish X in der Version 3.xxx und die Version 3 gibt es für das Sony Xperia "X" und Sony Xperia "XA2" (als Beta). Unterscheiden tun die sich im Wesentlichen nur in der verwendeten Android runtime (Dalvik). Das Xperia X hat ein Droid 4.4 (und bleibt dort) und das Xperia XA2 ein Droid 8.1. Es gibt unterschiedliche Firmwares für diese Geräte, aber jeweils mit dem Versionsstand 3.


    Das X ist inzwischen ganz gut geworden und wäre meine Wahl wenn ich es jetzt unbedingt brauchte und wenig Überraschungen liebe. Das XA2 wird noch ne Weile brauchen bis es aus den Kinderschuhen raus ist. Wer keine Lust auf Abenteuer hat, fährt aktuell mit dem X besser.


    Meinem Wissensstand zur XA2-Betalizenz nach, kann man die erwerben und dann auf die Finale Version ohne Zusatzkosten aktualisieren.

    Ich fürchte, ohne kompletten Reset geht da nichts mehr. Mein erstes Jolla 1 hatte mal nach Herumspielen in der Konsole Probleme mit dem ein-/ausschalten des Entwicklermodus. Rücksetzen vom Telefon aus ging auch nicht mehr. Abhilfe war: Das Telefon ans Kabel und den Werkszustand wieder herstellen.


    Für das Jolla 1 geht das so (sollte beim XA2 auch gehen) :


    Before we start the device should be turned off.

    Push and hold the volume down button now push and hold the power button until the phone vibrates then release all buttons.

    Plug in the USB cable into the computer and the Jolla JP-1301.

    Your device should show up as an ethernet device for me it was eth2

    If you are using a modern desktop Linux, the device should be configured automatically and you can now skip next step and move to telnet command.

    Connect by DHCP, how you do this is up to you and provided tools on your Linux distribution. (dhcpcd, dhclient, network-manager)


    telnet 10.42.66.66


    OR


    If a factory reset cannot be performed or if the device has booting issues:


    - Unplug USB cable and turn off device

    - Press volume down and power on the device

    - Plug in USB cable and using USB networking telnet to 192.168.2.15 or 10.42.66.66 and follow the instructions


    Note: it is still possible to break the Recovery mode in developer mode.

    So ohne weiteres wohl nicht :


    https://github.com/microg/android_packages_apps_GmsCore/wiki
    https://github.com/microg/andr…e/wiki/Signature-Spoofing



    System Requirements

    Your Android system needs to support signature spoofing so GmsCore can pretend the existence of the official Play Services to applications calling Google APIs. See the linked page to know about ROM providing out-of-the-box support and what you can do about the other ones.

    Modules
    GmsCore includes the Unified Network Location Provider module (UnifiedNlp) which handles application calls to Google's network location provider. It relies on location and address lookup backends which must be installed separately. For more information on UnifiedNlp and its backends, please refer to the module's wiki.
    For a full-working microG setup, you may consider to install a PlayStore replacement application as well as the Services Framework Proxy (GsfProxy) module to provide Google's push messaging service. See also Installation.

    hoffen wir's. Android nervt. Is eigentlich die Firewall unter SFOS 3.0.1 schon Aktiv?

    Was heißt schon aktiv? Es wär kein Linux, wenn man nicht selber was tun dürfte. IPTables gibt es seit Ewigkeiten.


    https://together.jolla.com/que…64/firewalling-the-jolla/
    https://together.jolla.com/que…ll-iptables-init-scripts/


    und zum Thema "was ist neu?"
    https://together.jolla.com/que…larvpn-in-sailfish-30111/


    Die Frage nach einer GUI erübrigt sich, wer braucht das schon ;(

    ist ausgewählt. Siehe anhang. oder muss ich da "Anderer ordner" auswählen? (is n pop konto)

    Mit einem POP3-Konto wird das nicht gehen. Für eine (relativ) komfortable Handhabung sollte es schon IMAP sein.


    Hier mal eine fast verständliche und einfache Zusammenfassung von "POP3 vs. IMAP". Vielleicht hilft das bei deinem Vorhaben :


    https://pixelbar.be/blog/endli…nd-imap-mailpostfaechern/

    Ja gibt es, über f-droid kannst du Yalp herunterladen. Geniales teil und direkt Download vom Playstore, mit fake oder deinem richtigen account.


    Playstore wird es sicherlich auch geben. Natürlich nicht gleich nach Veröffentlichung der Beta Version von Android-Support ende Januar. Aber später bestimmt... würde dennoch auf Yalp zurück greifen.

    Wie meinst du das? Google Play Store für SailFish? Wie soll das offiziell gehen? Allenfalls rüsten den Tüftler auf dunklen Wegen nach. Google wird SailFish-Phones nicht lizensieren. "Es kann nur einen geben!".


    Meine Antwort wäre :


    F-Droid, Apps, die keine Google Services brauchen (Open Source), funktionieren i.d.R. alle.
    YALP, Wie oben beschrieben.


    Mit Yalp heruntergeladene Apps werden nicht alle auf SailFish laufen, da viele bereits die Google Services benötigen ..... und die haben wir nicht.


    Aptoide, Anzhi Wang und Yandex würde ich ausschließen. Die sind irgendwie dubios. F-Droid ist Quelle der Wahl?

    Volle Zustimmung Allen. Ich habe nur keine Lust immer wochenlang auf aktualisierte Patches von "ehrenamtlichen" Entwicklern zu warten. Ist ja deren Freizeit, verstehe ich voll. Wenn man genau in OpenRepos reinschaut, liegen da auch schon genug Leichen für Uraltversionen, die man eigentlich entfernen könnte.

    Jupp, jetzt ist alles da. Als ich den probiert hatte, gabs das json noch nicht, da wars nur für die 3.0.0.8.


    Für meinen Teil mache ich das schneller von Hand. Mit Suchen&Ersetzen sind diese 2 Passagen schneller gefunden und bearbeitet, als für jedes Update einen neuen Patch zu basteln. Die Änderungen werden immer gleich bleiben, nur die Zeilennummern variieren je nach Version.

    Zeile 786 (885 for 3.0.1.11 - Sipoonkorpi):


    Die Zeile topAcceptMargin: largeScreen ? (SS.Screen.width - topMenuLayer.exposedArea.width) / 2: Theme.itemSizeMedium


    sieht dann so aus. Nach dem Doppelpunkt steht dann nur SS.Screen.width


    topAcceptMargin: SS.Screen.width





    Die andere Zeile weiter unten 1156 (1257 for 3.0.1.11 - Sipoonkorpi):


    || appLayerItem.active


    wird ersatzlos gelöscht und die enstehende Lücke geschlossen. Diese Änderung überlebt kein Update, deshalb diese Änderung mal aufheben und nach einem künftigen Update wiederholen.


    P.S.
    Funktioniert tadellos

    'Auf diese Weise wäre Jolla aber auch beinahe bankrott gegangen.
    ich vermute am sinnvolslten wäre es Hardware mit einem Hardwarehersteller zusammen zu entwickeln. Das mit Sony kommt mir irgendwie auch nicht wie eine Partnerschaft vor, .....

    Dafür ist der Markt zu klein denke ich. BlackBerry hat mit prall gefüllten Taschen bei einem Absatz von 850 Tsd. Geräten die Fabrik und Entwicklung geschlossen und sich dem "Partner" und Resteverwerter TCL zugewandt. Das ist ein echtes Dreamteam mit Fettampel und übergehängtem Security-Siegel für ein marodes Android.


    Als das Jolla erschien, kam es aus dem Stand auf Rang 5 der Finnischen Hitliste. Bei 5,5Mio. Einwohnern, die gewiss nicht alle ein Smartphone besitzen, zumindest ein Achtungserfolg, aber ohne Zukunft. Das ist leider wahr. Ich weiß auch nicht wie Jolla in die Puschen kommen kann, aber mit Sony ist das kein Königsweg weil der Hersteller mauert. Die Hürde scheint mir dabei nicht eine Dalvik- oder Exchange-Unterstützung zu sein, sondern die bedingungslose Unterstützung der Hardwareseite. Lösung könnte sein, dass SFOS an Sony lizensiert wird und die das System zum laufen bekommen und nicht umgekehrt. Sony hat daran vermutlich kein Interesse. So wird ein OS, made in EU, sich immer an Liebhaber richten.