Nach Update alien-dalvik-control Warnungen + Fehler

  • Hi,

    Beim Store-Portal 'Storeman' sind mir 4 Updates angeboten worden, welche ich auch alle installieren wollte. Also auf "alle updaten" geklickt.

    Nach diesem Update sind 2 Applikationen (mit Warnungen und Fehler) upgedatet worden. Wie man an dem nachfolgenden Bild (direkt nach dem Update aufgenommen) erkennen kann, handelt sich dabei um die beiden oberen Applikationen, die upgedated wurden.

    Bildschirmfoto_20201003_000.jpg


    Die Warnungen (ersten 3 nachfolgenden Screenshots) und die Fehler (letzter Screenshot) wurden bei dem Gesamtupdate der 4 Apps auch komplett 4x generiert und endeten damit, dass der Updateprozess nicht beendet wurde weil eben die letzten beiden Apps (kdb-sqlite3-driver und libKDB3-3) nicht installiert wurden ("2 Operationen sind in Arbeit" - und das blieben sie auch, bis ich den Storeman geschlossen habe). Nun bietet er mir natürlich wiederholt an diese 2 Apps wieder upzudaten.

    Nun zeige ich Euch mal die Warnungen und Fehler-Screenshots:

    Bildschirmfoto_20201003_001.jpg Bildschirmfoto_20201003_002.jpg Bildschirmfoto_20201003_003.jpg Bildschirmfoto_20201003_004.jpg


    Ich denke mal, das der Fehler (und die Warnungen) allein vom nicht richtig installierten Alien-Dalvik-Control liegen und ich das wieder gerade biegen kann, wenn ich den Alien-Dalvik-Control lösche und erneut installiere. Kann natürlich auch sein, dass das angebotene Update einfach nur Grütze ist, und die Entwickler da wieder was ausbügeln müssen.

    Das sie was ausbügeln sollten liegt schon allein daran begründet, dass das Update eben nicht hingehauen hat auch wenn der Dau (also ich) vielleicht den Fehler gemacht hat nicht vorher das AD zu deaktivieren).


    €dit: Toll, wollte gerade das Alien-Dalvik-Control deinstallieren, da meinte er: Fehler: Paket nicht gefunden - wird mir aber als installiert angezeigt.

    Nochmal den Storeman gestartet, dort steht der Aliendalvik-Control auf entfernen mit Dauerkringel (er kann ihn also nicht entfernen). Auch steht hier eine Erklärung woraus ich schließe/interpretiere das man mit SFOS 3.3 nicht den Aliendalvik-Controll aktualisieren sollte.

    "For SFOS 3.3 compatibility you must install at least 9.2 version"

    "For SFOS 3.4 compatibility you must install at least 9.3 version"


    €dit_2: So, ich konnte ihn nun (nach dem Deaktivieren von Aliendalvik deinstallieren (allerdings kamen dabei auch wieder die 4 oben gezeigte Bilder und anhand derer Bilder kann man auch sehen, das die 9.3-Version des AD-Controls installiert wurde (oder versucht zu installieren wurde).


    Da man über die GUI des Storeman keine Option der Wahl hat, würde ich nun gerne über das Terminal die Version 9.2 wieder installieren.


    Kann mir mal jemand Versiertes mir den entsprechen Befehl nennen?


    €dit_3: Es scheint so, dass er mir den AD-Control nicht deinstalliert hat (obwohl Deinstallation gewählt und nachher auch bestätigt mit "nicht installiert"), sondern nur zurückgesetzt hat.

    Denn, nachdem ich mal neu gebootet hatte, zeigte Storeman mir wieder das AD-Control-Update an.


    Merkwürdiger Weise von 9.3.0-1 auf 9.3.1-1


    Das war (glaube ich) auch das Updateangebot vor dem ganzen Desaster hier. Verstehe ich zwar nicht (da ich eindeutig SFOS 3.3 Rokua drauf habe und die Version 9.3 gar nicht haben dürfte). Ich lass das aber nun so - also alles wieder gut (sorry für den langen Text)


    -volker-

    - Frickelphone (XA2 Plus mit Sailfish)

    - Lumia 930 (Windows Mobile 10)

    4 Mal editiert, zuletzt von Volker S ()

  • Ich habe es vor Tagen upgedatet und bin bei Version 9.3.0.2 . Sailfish 3.3. Er will mich updaten , aber das funktioniert wie bei dir nicht. Es läuft aber alles wie immer trotz der falschen Version . Ich werde es erstmal so lassen, bin mir aber nicht sicher was das 3.4. Update angeht. Um trouble zu vermeiden , werde ich ihn wohl vorher deinstallieren und wenn das Telefon danach noch mitspielt wieder installieren . Die meisten Probleme gab es wohl wegen Phonehook und dem Dalvik.

  • Falls ich irgendwann das OS upgraden sollte, werde ich den AD-Control auch komplett deinstallieren. Aber nicht per GUI im Storeman, sondern per Terminal:


    devel-su rpm -e --noscripts aliendalvik-control


    Wenn das nicht funktioniert probiere ich es dann hiermit:


    devel-su pkcon remove aliendalvik-control


    Ich hoffe damit funktioniert dann der Deinstallationsprozess des AD-Control.


    -volker-

  • Das, und hastig angepasste Updates, welche anscheinend ohne Versionsabfrage des OS ins Netz gestellt werden, machen das Leben auch nicht einfacher.


    Hier mal ein paar Erfahrungen, dass AD-Control (bei einer Mischmasch-Installation) sich effektiv gegen den Deinstall wehrt -> ab dem User 'Tobi' - ungefähr Mitte des Threades


    Hier mal ein Lösungsvorschlag, der dann eventuell funktionieren könnte (obwohl ich ja zuerst die höhere Version des AD-Controls deinstallieren würde):


    "Had the same issue. This seems to be happening because of failure of update in the Storeman.

    Seems that removing one by one works fine, so just do:

    rpm -e --noscripts aliendalvik-control-9.3.0-1.armv7hl

    rpm -e --noscripts aliendalvik-control-9.3.0-2.armv7hl"


    -volker-

    - Frickelphone (XA2 Plus mit Sailfish)

    - Lumia 930 (Windows Mobile 10)

    2 Mal editiert, zuletzt von Volker S ()