Weitere Verzögerungen bei der Tablet-Auslieferung...

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Gorden schrieb:

    nicht nur preislich sondern auch technisch ist es besser als das ipad4. Beim Betriebssystem musss ich eigentlich nichts sagen , das ist so oder so besser.

    das display ist ja fast das Gleiche - außer, dass das apfel-iPad eine Spezialbeschichtung haben sollte, wg. Sonneneinstrahlung -
    aber mal im Ernst: " wer setzt sich in die pralle Sonne und arbeitet mit einem tablet "? ( Schwachsinn )

    Löblich ist der tauschbare Speicher. Da kann man dann 64, 128 und 200 GB Speicher rein stopfen und damit arbeiten, bzw.
    Filme anschauen usw.

    welche Frage allerdings spannend ist: " bekommt man in paar Monaten, Jahren noch einen Tauschakku und wie lässt sich der
    Jolla-tablet-Knecht öffnen?
    Benötigt man dann spezielle Dichtungen u. muss man den ganzen Apparat dann mit dem Fön wieder neu einkleben?
    ( hatte gerade so ein Geschiss mit einem Samsung S5 - möchte man nicht mehr wieder haben, da sonst Obseleszenz - und
    weg werfen d. tablet, nur weil der Akku mal defekt ist? Muss nicht sein )

    wie schaut es mit support die nächsten 3 Jahre aus? gibt es da was oder verläuft der ganze Zug in das Nirvana, wie bei meegoo?

    schade wäre, wenn die den ganzen Jolla-Zirkus sprengen würden...
  • nee drei Jahre sind es nicht :D Kann es dir genau sagen! Mein Jolla (The First One) erhielt ich im Dezember (vor Weihnachten), wie alle anderen auch. Eventuell haben die Finnen es Mitte/Ende November erhalten. Daher noch nicht ganze zwei Jahre. Aber wenn man manche Hersteller anschaut kann man nur froh sein, dass es bis jetzt Support gibt :)

    Das Tablet wird bestimmt auch danach noch geben... für wie lange ist eine andere Frage. Allerdings ist die Frage mit dem Akku eine sehr gut. Manche haben schon die Preview Tablet auseinander genommen. Müsste man schauen ob man die Firma der die Akkus Produziert kontaktieren kann um diese nachbestellen oder zumindest eine ähnliche Bauform hat.

    Wie der Support in den nächsten drei Jahren aussieht kann dir keiner sagen. Ich bin jedoch der Meinung, dass alles im nächsten Jahr entscheiden wird. Sollte Intex kein Erfolg mit Sailfish OS haben werden andere Hersteller nicht mit machen und weiterhin bei den shit OS Android bleiben. Russland hat ja auch Interesse und wählte Sailfish OS vor Tizen. Daher hoffe wir mal, dass nächstes Jahr auch Smartphone in Russland erscheinen... sollte es nicht, dann sehe ich schwarz für Jolla OY... es sei den die zweite gespaltene Sparte die für die Hardware tätig ist bringt weitere Smatphones raus.
  • also so langsam könnten die bezüglich infos mal wieder von sich hören lassen. ich will das gerät zuhause für medien nutzen, sowie in der schule. habe vor verzweiflung letztes jahr ein beschissenes sesamstraßen tab2 in der bucht geschossen(mein erster droid) nur um festzustellen was für ein mülleimer das ding ist. für ein wenig inet-radio taugt es noch, für mehr allerdings auch nicht. das ding liegt nur in der ecke rum und beschwert sich alle vier tage "piep piep - mein akku ist leer" ... rocketlauncher

    bitte wann kommt endlich dieses ding??? her damit!!! sofort!!! :evil:
    N900/N9.....es geht aufwärts :!:
  • Hmm, will ja nicht rum meckern, aber ich verstehe die Logik von Jolla nicht. Die ersten kleinen Gruppen (200) erhalten ein invite. Ich kann mich jetzt nicht erinnern wie viele Tablets anfangs für 209$ raus ging. Da sind hier bestimmt auch unter uns so einige die sofort zugeschlagen haben. Finde es nur fair, dass die alle einen invite erhalten würden und kein misch masch..... aber naja, sind wir ja vom Smartphone damals auch schon gewohnt, er Finnen und dann der Rest, wobei hier bei der Tablet Sache auch jemand aus USA nen invite erhielt.
  • Na wie denn jetzt nun eigentlich...?

    Ich hatte damals Ende `14 Anfang `15 ein Tablet mitfinanziert und später das Speicherupdate auf 64 GB ebenfalls finanziert, sowie Steuer / Porto bezahlt. Heute habe ich auf der Webseite von Jolla nachgeschaut ob meine Daten passen und der Versand problemlos stattfinden kann. Leider finde ich dort nur meine Bestellung von 2013 über das Jollaphone und nichts zum Tablet. Ist das bei euch auch so und der Hinweis unter igg_preorder das die Order in den nächsten 10 Tagen automatisch dem Einkaufswagen hinzugefügt wird?
  • Jollanaut schrieb:

    Leider finde ich dort nur meine Bestellung von 2013 über das Jollaphone und nichts zum Tablet. Ist das bei euch auch so und der Hinweis unter igg_preorder das die Order in den nächsten 10 Tagen automatisch dem Einkaufswagen hinzugefügt wird?
    was sagt denn der jolla-support dazu?

    funktioniert alles recht zäh. Man ist ja geduldig, aber hier spannen die Jolla-Leute die Interessenten schon elend auf die
    Folter.

    ps. wird es das tablet nach den ersten Auslieferungen nur noch limitiert geben und danach nix mehr?
    oder werden nur knapp x0.000 Stück verkauft werden und danach nix mehr?
  • Gestern konnten wir auf der c-base das Jolla Tablet begutachten. Installiert war die Version 2.0.0.7 auf dem Tablet und auch auf den Jolla Smartphones. Das Tablet war schon einer der letzten "Prototypen", denn es hatte schon das normale microUSB Port. Leider ging meine Speicherkarte nicht rein, irgendwie schien der SD Karten Port defekt zu sein... hoffe das wir unsere nicht so erhalten ^^

    Aber mal zum Positiven. Das Display ist wirklich TOP! Sehr scharf und schöne Farben. Die Performance war auch sehr gut. Ich teilte ihm mit, dass die nun die Hardware vom Tablet nun ins Smartphone verbauen sollen :) Sehr schnell und geschmeidig. Auch wenn die eine oder andere App, ich nenne es mal verniedlicht, Performance "Problemchen" hatten, waren sie wirklich aber nur sehr Minimal. Gehäuse ist ganz gut geworden, die abgerundeten ecken fühlen sich im Querformat besser an als das Smartphone. Die geteilte Tastatur ist nur im Querformat verfügbar und die vorgeschlagene Wörter in der Mitte sind etwas Umständlich auszuwählen, da der eine oder andere kurzen Daumen hat :)
    Webbrowsing macht ziemlich Spaß, ist auch schneller als auf dem Smartphone, zumindest gefühlt war es besser als auf dem Smartphone. Die v2.0.0.7 auf dem Smartphone hatte auch schon das Pulldown Menü in der Ereignis Seite. Auf dem Tablet konnte man jedoch noch kein Helligkeit Balken in die Ereignis Seite hinzufügen. Die von Jolla haben das noch nicht bemerkt und geben den "Bug" weiter ans Team ^^
    Leider blieben sie sehr zurückhaltend bei Fragen wie "Wann werden die Tablets endlich ausgeliefert?" Daher kann ich dazu leider euch keine Information geben. Jedoch gab es da weiterhin irgendwelche Display Schwierigkeiten. Auch hatten sie leider das Latsu Cover nicht bei gehabt.

    Ich auf jeden Fall freue mich schon aufs Tablet, auch wenn ich ehrlich gesagt kein bräuchte, ist es denn noch angenehmer mal auf dem Sofa zu Surfen als mal das Notebook zu Starten. Cool wäre, wenn Jolla endlich bald ein Air Play einbaut.
  • Quelle: blog.jolla.com/jolla-tablet-important-news-helm/

    "Dear Jolla followers and especially Jolla Tablet contributors and pre-order customers,
    It has been a while since I, as the captain of the Jolla boat, have written anything here on the Jolla Blog. Now I’d like to share some news from our start-up’s helm.
    As you all know, Jolla is a small boat (= start-up in layman’s terms), which is fighting through the stormy waters carrying a huge cargo: Sailfish OS – one of the few independent mobile operating systems – and, of course, the Jolla smartphone and Jolla Tablet. To an outsider it may appear as if we are “just” carrying devices and tablets, but it is actually the operating system that is taking up the most space and requires a lot of development and effort.
    Typically only huge “cargo ships” like Google (Android) and Apple (iOS) carry operating systems as cargo. No wonder our sailors (Jolla employees) sometimes feel that this is “mission impossible”, yet they keep on delivering. We just successfully delivered Sailfish OS 2.0 – the new, fresh version of the Sailfish operating system. Now this beautiful OS has been delivered to our current Jolla smartphone users and it will also be shipping with the new Jolla tablets.
    Where is the Jolla Tablet?
    While Sailfish OS 2.0 was delivered successfully, we have not succeeded in delivering the Jolla Tablet on time to our Indiegogo contributors, and we will miss the schedule for our pre-order customers, too. We have faced numerous challenges, ranging from issues with component deliveries, to component issues with the display (we’ve kept you up to date with all the challenges we’ve faced with the display), to securing manufacturing time slots from the factory. All these put together have contributed to a domino effect, negatively impacting assembly and shipment timeline of the Jolla Tablet.
    On behalf of my team and myself, I would like to apologize for this. This is not a formal apology on paper – this is a deep, sincere apology combined with a Japanese style bow with my forehead touching the floor.
    There are many reasons for these unexpected delays, but rather than provide you with more justification – as valid as it may be – we instead wish to share with you our current Jolla Tablet delivery roadmap.

    The good news is that we are shipping the first batch of the tablets now. At the same time we are preparing the second batch and aim to start shipping at the beginning of November. Finally, and assuming all goes well, we aim to start shipping the remaining of the Jolla Tablets during December 2015.
    Now I expect that those who pre-ordered the Jolla Tablet during August-September 2015 are asking “what about my tablet?” Well, we will certainly ship yours too, but only after fulfilling our early Indiegogo backers contributions. According to the current plan, this will also happen during December 2015.
    We understand that some of you may wish to opt out from the Jolla Tablet project. Therefore, we are looking into a refund option. More info will be shared about this later, and please bear with us as we will only be able to handle such cases after we have shipped all the tablets.
    I want to again personally apologize for the inconvenience and frustration this has caused. More than that, I want to thank you for your contribution to this project, without which we honestly would not have been able to get here. My personal, heartfelt plea is for your continued support and patience.
    We will get there, of that I am sure. Together.
    Your Jolla captain,
    Antti"
  • Ach ja, heise, damalsTM waren die noch lesbar. Derjenige, der die Artikel dort schreibt ist soweit mir bekannt freier Journalist, sonst würde heise wohl überhaupt nicht über Jolla berichten. Das erklärt aber die "Verspätungen" der Nachrichten. Besser so als gar nichts, aber die ct verkommt immer mehr zur Mainstream-Computerzeitschrift, vor allem was mobile OS angeht.