Mit Linux auf das Jolla zugreifen

  • Hab mit Manjaro überhaupt keine Probleme. Auch die Anbindung an externe Festplatten, NAS etc. stellen überhaupt kein Problem dar.
    Und wenn es mal Probleme gibt, dann löst man sie halt. Dafür gibt es Foren wie dieses... werderw


    Artet das hier jetzt aus in distro-bashing???

  • Habe mit meinem Manjaro wesentlich weniger Probleme als mit der Windows-Kiste meiner Frau. Früher Win7, jetzt das neugierige Win10: Alles Schrott, aber ich gebe dir Recht: 8 war eine totale Katastrophe.

  • Hm.. hab' mich wohl doch etwas zu früh gefreut. Nutze Linux Mint 15, also quasi ein Ubuntu auf dem Desktop.


    Kopiere ich Dateien und/oder Ordner per Drag&Drop (ja, grafisch) vom Jolla auf den Rechner, so werden Datei-/Ordnernamen am Desktop geändert in 123, 124, 125 etc.


    Diverse MTP-Tools sind installiert. Noch scheue ich ein wenig SFTP und/oder SSH und Entwicklermodus und Shell: Zum Mucke oder Bildchen hin-und-herschieben sollte doch USB reichen.


    Hat jemand Ideen oder Tipps zur Verbesserung?


    Edit: lsusb zeigt nichts Sinnvolles an, obwohl eingehängt. Was sollte denn im Terminal auftauchen, wenn die Jolle am Rechner hängt und ich in der Shell "lsusb" eintippe?


    Danke vorab

  • Hat jemand Ideen oder Tipps zur Verbesserung?

    evtl. eine andere Distribution nehmen?
    per ubuntu bewegt sich der ganze Daten kram im 300 kb/s Bereich von A nach B.
    Wenn ich bedenke, wie es unter usb3.0 beim Samsung tut...elendig schnell.


    ps. also das ist ein ganz fiese Geschichte diese Datenübertragung beim Jolla.
    Unter Debian funktioniert es etwas flotter und unter windows das gleiche TrahRah wie
    unter ubuntu?


    ps. dass man da nicht nach bessern kann? hmm
    Danke

  • Wollte der Vollständigkeit halber noch melden, dass es jetzt bei mir mit OpenSuse 13.2 einwandfrei funktioniert.
    Knirscht nur etwas beim Kopieren/Verschieben/Löschen per GUI (Dolphin/Konqueror) auf's Jolla - hier musste ich nach jedem Vorgang aktualisieren (F5 reicht), sonst gab es Fehlermeldungen oder der Kopiervorgang z.B. wurde erst gar nicht durchgeführt.
    Ausserdem werden 2 Devices gemountet - darauf achten, dass "Massenspeicher" ausgewählt ist.