1.tes Email-Konto erstellen - funzt nicht

  • ...oder sollte man das auf zendesk melden?


    Ich war hier schon am Verzweifeln. Keine Emailadresse von 3 unterschiedlichen Anbietern hat er gefressen. Habe alles mögliche probiert und mich 3 Stunden damit aufgehalten - bis ich einen Lösungsversuch im tjc-Forum gefunden habe (tjc-forum). Nun, das funktionierte tatsächlich - ergo habe ich meinen Senf ebenfalls darunter gesetzt. Direkt über meiner Anmerkung ist jemand mit einem Xperia 10 - hat James Blush nicht auch gerade so ein Device erworben?


    Was bei mir auch gar nicht funktioniert: E-Mails aus Android-Apps.


    -volker-

  • Das hab ich damals schon nicht verstanden. Anfangs hab ich versucht Konten zu erstellen, hat nicht geklappt. Aber als ich dann im Bereich Konten die E-Mailkonten erstellt habe war das überhaupt kein Problem. Ich hab jetzt gerade beim XA2 wieder 5 Konten eingerichtet, allerdings gehe ich direkt über manuell, da automatisch bis auf GMX Konten meine anderen Domainkonten nicht gefunden werden.


    Aus welcher Android-App verschickst oder willst Du Du E-Mails verschicken?

  • Mailkonten einrichten: Der Bug betrifft ja nur das allererste 'Allgemeine Mailkonto' - alle anderen Mailkonten wie Facebook, Google, Twitter usw. (die ebenfalls aufgeführt werden) soll das nicht betreffen. Also wenn Du Deinen Hobel zurückgesetzt hast, und als erstes Konto ein Twitterkonto (mit dem entsprechenden Twitter-Link in Einstellungen/Konten) erstellst, soll das keine Probleme machen.

    Wenn Du aber als erstes Konto ein 'Allgemeines Emailkonto' erstellst ist absolut hängen im Schacht. Das betrifft IMAP, POP und SMTP - ebenfalls egal sind die Verschlüsselungsmethoden. Das Ding will einfach nicht.

    Erst der Boot-Trick schafft ein Vorankommen (siehe TJC-Forum). Wenn man dann sein erstes 'Allgemeines Emailkonto' erstellt hat, sollen folgende 'Allgemeine Emailkonten' keine Probleme bereiten.


    Zu Deiner Anfrage:

    Das betrifft die Android-App 'News' von Microsoft (MSN). Wenn es dort interessante Infos gibt versende ich dann hin -und wieder gerne eine Mail mit dem entsprechenden Link dazu.

    Dafür gibt es in der App einen 'Teilen'-Button, der den Email-Clienten aufrufen sollte - tut er aber nicht.

    Ich klicke nach dem 'Teilen'-Button auf das nun erscheinende Fenster (mit mehreren Links) auf den 'Email-Link' und nichts tut sich.


    -volker-

  • Volker S

    Hat den Titel des Themas von „Bug melden - reicht das im tjc-Forum...“ zu „1.tes Email-Konto erstellen - funzt nicht“ geändert.
  • Volker S Android Apps laufen gewollt im Container und haben somit nicht die Berechtigung native apps aufzurufen, mit ihnen zu kommunizieren und auf deren Inhalte zuzugreifen. coderus hat mit der aliendalvik control Schnittstellen geschaffen. Du musst dir wahrscheinlich eine Android Email App runterladen damit dein Weg funktioniert. Empfehlen würde ich die 5.6 Version von K9 aus F-Droid.

    Edit: FairEmail muss auch sehr gut sein und wird aktiv gepflegt.

  • Keine Emailadresse von 3 unterschiedlichen Anbietern hat er gefressen. Habe alles mögliche probiert und mich 3 Stunden damit aufgehalten - bis ich einen Lösungsversuch im tjc-Forum gefunden habe (tjc-forum). Nun, das funktionierte tatsächlich - ergo habe ich meinen Senf ebenfalls darunter gesetzt. Direkt über meiner Anmerkung ist jemand mit einem Xperia 10 - hat James Blush nicht auch gerade so ein Device erworben?


    Was bei mir auch gar nicht funktioniert: E-Mails aus Android-Apps.

    Habe ein Xperia 10 hier herum liegen, sfOS schon paar Wochen. Habe auch von dem mail-
    Problem gelesen.
    Frage mich aktuell, ob ich das X10 nicht noch bei ebay als android-Knödel verkaufe

    und die sfOS Lizenz hier im Forum verschenke.


    mir taugt einfach das ganze Prozedere nicht

    https://jolla.com/sailfishx-windows-instructions-xa2/


    Benötige einen Communicator, ohne Android-Programme. Wenn aber die Standard-Dinger
    nicht mal funktionieren, macht es wenig Sinn.
    Überlege ernsthaft, ob ich mir nicht besser ein iphone XR anschaffe.
    Android will man nicht.
    Habe noch ein Jolla 1, welches als Modem, communicator, Telefon super funktioniert.

    Android-e-mails über android-Mails ( k9 ) würde ich selber nicht nutzen, wie auch sonstige
    Android Programme nicht.
    Dropbox würde man per nextcloud und HERE-Navigation gegen ein Garmin-
    Gerät für Kfz ersetzen.


    Wirklich schade, dass es da kein vernünftiges Gesamtkonzept von Jolla gibt, vergleichbar mit
    iCloud ( Notizen, Kalender, Kontakte, mail, ...alles aus einer Kiste und gut, incl. Telefon +
    Sailfish OS gleich mit dazu im Bundle, wie bei JALA )

    so ist das Alles nix Gescheites ...

  • Hmm.

    America first also. Hardware aus'm Disneyland. :)


    Ich werde hier bestimmt nicht SF verteidigen, dazu bin ich noch viel zu wenig in der Materie drin. Eine ausgereiftes Allinclusive-Paket ist Sailfish bestimmt nicht und bisher hat mein Lumia 930 noch eine wesentlich bessere Nutzerintegration als SF. Ich als Windowsanwender (der mit Win 3.11 angefangen hat) vergleiche SF mit den Anfängen von Linux. Damals musste mal vieles selber in den Kernel kompilieren und das Terminal war Deine Kommunikationszentrale.

    Damals wäre ich nie auf Linux umgestiegen (obwohl immer wieder probiert - bei OS Warp war ich etwas länger als Dualboot).

    Heute mit Linux Mint brauche ich privat Windows nicht mehr und fühle mich als User wie früher bei Windows: ernst genommen. Die Community hilft wo sie nur kann. Ich habe zwat nach wie vor Win 7 als virtuelle Umgebung - aber ich habe kein Vertrauen mehr in Windows. Mein 99%-System ist seit 3 Jahren Linux.


    Leider, leider ist Sailfish in der Benutzerusebility noch lange nicht so weit wie Linux Mint. Es ist kein Konkurrenzprodukt zu IOS oder Android. Nur die Grundlage, und das es ein europäisches System ist (EU-DSGVO) hat mich neugierig auf das System werden lassen. Kann sein, dass ich es in 6 Monaten nicht mehr anpacke. Das war es mir die 165,-€ (Sony + Lizenz) aber dann wert. Und wenn ich für den Knochen noch 100,-€ bekomme sieht die Bilanz sogar noch besser aus.


    Dann habe ich aber die redliche Erfahrung gemacht ob SF für mich eine Alternative ist, oder nicht.

    Und da IOS und Android (mit Google Play) niemals für mich in Frage kommen kann es nur noch aufwärts gehen. Oder ich kauf irgendwan wieder ein Feature-Phone.


    Was mich schwer wurmt. Eigentlich wollte ich keine Android-Apps installieren. Das geht aber in meinem Fall irgendwie nicht. Alleine die RSS-News-Feeder haben auf SF mehr ähnlichkeiten mit einer DOS-Oberfläche als das sie schön zu lesen wären. Wie gesagt SF muss noch erwachsen werden, aber die Grundlage fühlt sich gut an. Ich bleibe erst mal dabei.


    -volker-

  • Beim XA2 Plus (Erstinstallation 3.2.1.20) geht auch E-Mail mit verschiedenen Konten. Den Bug, den ich umschiffen musste, bezieht sich nur auf die Ersteinrichtung des ersten "Allgemeinen E-Mailkonto".

    Danach soll der Bug nicht mehr in Erscheinung treten.

    Dein RSS-Tipp probiere ich mal aus. Danke.


    Hab Deinen RSS-Reader gerade mal konfiguriert - jo, kann sich wirklich sehen lassen. Gefällt mir. Nur das man ein Konto einrichten muss ist nicht so dolle.


    -volker-

    - Frickelphone (XA2 Plus mit Sailfish)

    - Lumia 930 (Windows Mobile 10)

    Einmal editiert, zuletzt von Volker S ()

  • Heute mit Linux Mint brauche ich privat Windows nicht mehr und fühle mich als User wie früher bei Windows: ernst genommen.


    Es ist kein Konkurrenzprodukt zu IOS oder Android.


    Dann habe ich aber die redliche Erfahrung gemacht ob SF für mich eine Alternative ist, oder nicht.

    Vorige Woche ist man von windows7 auf win 10 prof umgesattelt. Bisherige Erkenntnis:

    taugt nicht. Einfache jpeg-Dokumente benötigen elendig lange, bis da mal weiter geht -
    die Oberfläche schaut mau aus und was im Hintergrund dort läuft...weiss man auch nicht.
    Nutze es nur noch offline wegen
    Drucker, Scanner, Dokumentenscanner. Linux nutzt man schon > 20 Jahre auf den
    Notebooks. Würde da auch nichts Anderes installieren - außer es kommt noch ein
    Hammer-macbook-AIR 13 " Gerät auf den Markt - weil das touchpad ist bei dem
    macbook schon ein Reisser und nicht vergleichbar mit den thinkpad-touchpads.

    windose auf dem Nokia taugte mir nie, weil der Musikplayer nix Gescheites war und
    die Kacheloptik mir nicht taugte. Sonst super Kamera + super-Mikrosoft-Funktion, wenn
    man es brauchen konnte.

    SailfishOS würde mir pers. voll aus reichen. Problem ist das Handling mit der Flasherei.
    Habe einfach nicht den Nerv mit der Hackerei und auch nicht die Zeit. Geld will man auch
    nicht verbrennen und NERDS in der Umgebung gibt es auch nicht ( sind alle auf iOS +
    android fixiert )


    Sailfish nutzt man schon länger und das Jolla C war schon ausreichend ( ausser die miese
    Kamera )


    Schade ist, dass die Jolla Leute da nichts auf die Reihe bekommen. Nicht Jeder ist gewillt
    ....sich mit lästigen Jolla-Anleitungen ein OS auf die Telefon-Möhre zu zaubern.

    So kommt auch Jolla nicht weiter und ich vermute, dass es das Sailfish OS Projekt in paar
    Monaten..Jahren nicht mehr geben wird.

    Verstehe nicht, dass die in China keinen Partner finden, welche da ein optimiertes Telefon
    auf den Markt bringen + einen Cloud-Dienst, welcher ...gegen Geld...eine anständige Infrastruktur
    gleich mit bringt ( vergleichbar mit blackBerry )

    So ist das Alles nichts Gescheites. Sry, tut mir leid...war lange Zeit überzeugt von SailfishOS
    ...aber aktuell zieht es mir die Grasbirnen auf, wenn ich eine der art dä(h)mliche Anleitung
    vor Augen habe ...wie hier: ...

    https://jolla.com/sailfishx-windows-instructions-xa2/


    so was ist einfach...gelinde gesagt...Bullendreck

    ps. werde mir morgen mal das Tutorial geben, nur aus Interesse - Motivation habe ich Keine.
    Wenn es bocken sollte...haue ich den Apparillo gleich in den Hafen.


    Wenn die Installation nicht erfolgreich - ist die Lizenz dann noch offen ...oder schon für
    die IMEI verbrannt ?



    ps. ideal wäre, wenn es von Jolla einen support geben würde, wo man den ganzen Kram
    hin schicken könnte, zum Flashen ...von mir aus nach Finland oder irgendwo einen
    service-provider in Dänemark, Deutschland...der den Service übernimmt, für paar Öhro ...
    - aber Jolla ist in der Hinsicht recht verbockt, wenn es um Veränderungen geht ....
    ( mein Bauchgefühl sagt mir....dass das Project komplett scheitern wird...leider )
    Nicht um sonst rennt der Mr. Lezek mit einem huawei 30 umeinander ...

  • Naja, ein Chinaschnüffelphone ist auch nicht viel besser als ein Trumpophone. Momentan ist es noch etwas besser, da ebenfalls kein GooglePlay vorhanden ist und man mit dem Huawei die gleichen Alternativen wählen muss wie bei Sailfish. Aber was passiert, wenn Alpha wieder liefern darf. Nicht mehr updaten?

    ...das kann es dann auch nicht sein. Außerdem kann man, soweit ich es mitbekommen habe, überall ins System von Sailfish selber Hand anlegen, weil es eben fast überall Linuxoffen ist. Leider muss man wohl auch eingreifen, was weniger toll ist.


    Politisch die reinere Weste hat bestimmt jolla. Jedenfalls vertraue ich Denen noch am Meisten. Wenn man mal China, USA und SF (Europa) vergleicht.


    -volker-

    - Frickelphone (XA2 Plus mit Sailfish)

    - Lumia 930 (Windows Mobile 10)

    Einmal editiert, zuletzt von Volker S ()

  • Naja, ein Chinaschnüffelphone ist auch nicht viel besser als ein Trumpophone.

    halte von den ganzen Chinesen-Telefonen eh nichts. Ist alles nur Müll, egal ob

    da ulephone drauf steht, oder zen, huawei, usw. Habe ein Dutzend durch, incl.
    xiaomi und noch paar Marken

    Unter den Android-Knödeln taugen maximal noch Samsung-Geräte, auch die
    low-budget-dual-sim-Geräte ( haben zumindest eine brauchbare Kamera )


    + die iphone-Knödel-Telefone ( weil gut 5 Jahre nutzbar - danach auch Obsoleszenz,

    wie das Fairphone, welches schon 3 Jahre eher = Abfall ist )


    m.M.n. hat das Projekt sailfishOS von Jolla so keinen Zopf. Mit den paar Interessenen
    , Freaks....machen die auf Dauer kein Geschäft und verkaufen auch
    keine Lizenzen - analog

    wird der ganze Laden sterben, wie bei blackBerry

    ps. mich wundert, dass die aus dem Euro-Pool nicht paar millionen Mäuse generieren können?
    von der Leyen verschleudert knapp 700 mio € für Beraterverträge, weil ihre eigene Kompetenz
    eher in-kompetent ist, wie auch ein Scheuren oder diverse Flughafenbauer im Land, usw.
    ...

    da werden Milliarden verschleudert, für irgend welche Lulli-Lulli-Projekte und am Ende habens
    nicht mal paar € übrig für die paar sonst brauchbaren Entwicklern

    es ist echt ärgerlich....nur gut, dass man noch ein Festnetz-telefon mit Schnur hat ...( kein
    DECT-Knödel ) ...
    und wifi hat man Ende 2019 auch komplett abgeschafft .....es geht was weiter

  • James Blush Jetzt komm mal runter. Was ist los? Regst du dich gerade ernsthaft über Handys auf? Trink ein Bier, Whiskey, Wein...was auch immer dich runter bringt.

    nöh, geht mir am A vorbei. Habe mich nur nach dem Studium der Anleitung
    kurz eingestuhlt ( geistig )
    Da hatte man eine regelrechte Vorfreude...nun kommen Einem die Grasbirnen
    hoch.
    Absatz 4.7 + 5.x gaben mir den Rest + die schlampige Beschreibung von
    Jolla selber, ohne Bilder

    habe echt einen Hals und schwenke vermutlich zum iphone XR um.
    Es soll ja noch ein MacbookAir 14 daher kommen. Evtl. sattelt man wieder

    komplett um auf oSX und dem ganzen Restkram, incl. macMini + Cam-Recorder
    Software und Relaiskarten-Schnittstelle für die Gartenbewässerung


    aktuell scheisst mich Jolla genauso an wie die Aktion bei Antergos,

    ( = Steigerung: arch-Installations-Orgien = Kopfschüttel, was für ein Kack )


    nun ja, evtl. kommt noch ein Hacker-Dude die nächsten Tage vorbei, der

    sich besser aus kennt, mit dem
    locking-Kram ? So ist es ein rechter Scheiss...der ganze Kram


    mal schauen...muss in das Bett. Bin jetzt müüdd

  • Ich schließe gerade mein 73 Lebensjahr ab, hab berufsmäßig mein Leben zwangsmäßig mit Windows verbracht und war und bin ein Fan eines gestorbenen Betriebssystems, Windows mobile. Dann hab ich mich mit der Suche nach einem Ersatz für Sailfish interessiert und eingelesen. Der Einstieg mit dem XA2 war mein erster Flash und war in kurzer Zeit ohne Probleme erledigt.

    Weißt Du, die Beschreibung von Jolla für den Flash unter Windows ist einfach hervorragend und wenn ich es vergleiche ist die unter Linux auch nicht schlechter, man muss nur lesen können.

    habe echt einen Hals und schwenke vermutlich zum iphone XR um.
    Es soll ja noch ein MacbookAir 14 daher kommen. Evtl. sattelt man wieder

    komplett um auf oSX und dem ganzen Restkram, incl. macMini + Cam-Recorder
    Software und Relaiskarten-Schnittstelle für die Gartenbewässerung

    "Man" ^^ wird wohl immer was zum Meckern finden, aber bitte, schwenke besser früher als zu spät.


    ...und tschüss zwinkern.gif

  • Wo genau liegen denn Deine Probleme bei den Punkten 4.7 und 5?


    Ich habe die Beschreibungen von Jolla und Sony als recht einfach empfunden.

    Und 1:1 befolgt haben sie mich auf unseren vier Phones (zwei davon aus der XA2-Serie) ohne Komplikationen in wenigen Minuten zum Erfolg gebracht.

    Bilder (oder gar Videoanleitungen) hätte ich eher als störend oder irritierend empfunden. (Alleine schon, weil diese Bilder auf meinem Linux-System anders aussähen, als auf einem Windows-System)

  • Man könnte, wenn man denn wollte, schon Verbesserungen einfließen lassen. Jolla begründet zwar das Desinteresse an großer Verbreitung Ihres OS damit, dass es eher was für Nerds sein soll, die auch selber mal Hand anlegen wollen.

    Für Allinkl-Kunden soll es wohl gar nicht sein. Ich habe dieses Statement mal irgendwo gelesen. War aber eine Interpretation eines Journalisten - weiß also nicht ob es der Wahrheit entspricht.


    Wenn doch ist es ein merkwürdiges Verständnis von Profit erwirtschaften.


    Also: Wenn Sie Ihr OS in Europa anbieten, dann sollten sie zumindest Ihre Anleitung zum Flashen in mehreren Sprachen verfassen. Video muss nicht sein.


    -volker-

  • Ich schließe gerade mein 73 Lebensjahr ab, hab berufsmäßig mein Leben zwangsmäßig mit Windows verbracht


    muss noch wg. office die Windose nutzen, wg. Drucker/Scanner-peripherie-Park &
    software, die es für linux nicht gibt


    die Dokumentation bei Jolla ist m.M.n. dennoch schlampig und minimalst gestrickt unter der Jolla-
    homepage oder web-Page.

    Der Support ist mangelhaft und man erhält kaum Antworten auf Anfragen, vermutlich personal-bedingt, weil dort einfach zu wenig Leute sitzen

    Das ist die aktuelle Situation bei den Jolla-DUDEs. Vermutlich wird das Jolla-project eingehen
    wie einst firefoxOS, ubuntu-touch, blackberry, usw.

    Sonst wäre man mit sailfish_OS zu frieden, weil man den ganzen Android-Mist gar nicht
    benötigt.
    Aber diese madige Installationsanleitung ist ja mal völlig für den Anus und schreckt die
    meisten Normal-Anwender ab.
    Ein bekannter Programmierer nutzt privat nur noch den Apple-Kram, weil der von der Flasherei
    nichts mehr wissen will. Dem langt schon Windose 10 im Betrieb.

    Der will privat nur noch einschalten und nutzen, die Elektronik-Viecher


    und so sollte es mit dem Sailfish-Kram genauso funktionieren. tut es aber in der Praxis nicht.
    Ging schon los, als man kein Jolla C mehr bekam, als der alte Apparat am Ende.
    egal ob russen-ioQ-Knödel oder JALA ...da war nichts zu machen

    Mit einer der art schlampigen Geschäfts-Motivation ...überleben die keine 3 Jahre mehr.
    Da wette ich eine Kiste Gerolsteiner Mineralwasser drauf...
    wenn die nur ihr Zeug für 150%-NERDS offerieren wollen ....dann können die ihren

    Scheissdreck gleich behalten....diese Nasenbären dort in Finland

    Auf die Anfrage, ob ein service-provider in Dänemark oder Deutschland möglich wäre,

    wg. Installation der Software auf dem Telefon....wurde nicht mal geantwortet...
    kennt man

    aber schon, ...jahrelang immer der gleich Schmuh, Selbstherrlichkeit, Arroganz von den
    Nordkappen-Lappen-Typen


    Analog wird sailfishOS bald Geschichte sein und es kommt dann ein Nachfolger von
    sfOS.....evtl. ein sail-boat-OS ? oder sonst noch


    man will ja keinen Androiden-Ersatz haben. Nur ein telefon mit Standardanwendungen,

    welche am Ende auch noch funktionieren.


    So ist das Alles drachenlord-mässig und Ofenkäse für voll-DAU s ..... werde auf ein
    iphone XR portieren, wenn das neue MacbookAir mit der neuen Tastatur mal daher kommt
    ..die nächsten paar Monde


    tu relativ schon lange herum, mit dem jolla-Kram ( bisher 3 x Jolla-Knödel ) aber das
    xperia mit der depperden Doku geht mir gnadenlos auf den Sack ...


    Jolla zu verschenken:

    http://i.imgur.com/5YiCKg4.png



    wenn es am Nachmittag nicht fruchten sollte....werde ich den Telefonapparillo in den
    Keller schleifen und hau dann mit dem Beil direkt auf das Display..bis die Fetzen fliegen...

    so einen Hass habe ich in mir....
    und wenn ich mal in Finland bin, dürfen mir die Jolla Leute nicht ent gegen kommen....
    weil es dann raucht

    diesem Karlson vom Dach

    http://i.imgur.com/i7Gz5GT.png

    ...würde ich direkt in Arsch ..geistig ... treten ( allein schon wegen dem
    Jolla-ipad ) und wenn er fragt warum...gleich paar Ohrfeigen hinter her...links und rechts
    und rechts und links...pitsch patsch noch paar auf die Nase




    ps. früher war Alles besser

  • (Alleine schon, weil diese Bilder auf meinem Linux-System anders aussähen, als auf einem Windows-System)


    sry, etwas mehr Mühe könnten sich die DUDEs dort schon machen. EIn Bild in einer Dokumentation ist in paar Sekunden eingefügt

    So was ist gelinde gesagt nur eine schlampige Arbeit - anders kann man das nicht bezeichnen. Werden doch

    wohl für 3 x Betriebssysteme ein anständiges Tutorial generieren können ?

    Und dann noch 50 Lappen für eine Lizenz ab nehmen ( was weniger ein Problem ist )
    Aber der artig schlampige Dokumentationen...machen nicht mal die Russen oder Hotten
    Totten

    das grenzt schon nah an einer Schweinerei ?

    schade ist, dass es da keine Lobby in D gibt, die einen direkten Draht zu den Jolla-DUDEs
    haben.
    So würde auch die Kommunikation besser funktionieren....

    diese jolla-Forum ist komplett für den Anus ....da wird man maximal noch balla balla

    von der homepage oder
    webpage-Hütte ( keine Struktur, keine Ordnung...in dem Haufen )




    ps. früher war eh Alles besser