Sony-Device für Sailfish - worauf achten?

  • Danke für die Links,


    sind gute Argumente für Dein IMHO. Ich habe jetzt die Frage an community@jolla.com weiter gegeben.

    Nicht lachen - sind die letzten Fetzen Englisch - ich denke mal sie raffen was ich will (hoffentlich <X)


    Dear Supporter from the jolla-team,

    can i unlocked the bootloader from all Sony Devices from your list (Sony Xperia X, XA2, XA2 Plus, XA2 Ultra, Xperia 10, Xperia 10 Plus etc)?

    In my opinion i have to proof the unlockability with *#*#7378423#*#* because some devices are brandmarked and the bootloader would be locked (vodafone, german telekom, o2 etc).

    A friend of me now tell me that all Sony devices from your list are clear for your Sailfish OS without a proof with the unlocktest (*#*#7378423#*#*).

    Now i am a little bit confused.


    ...mal sehen was sie antworten.


    -volker-

  • Ich gehe davon aus, dass sich der markenrechtliche Schutz nur auf die Wahl des Mobilfunk Betreibers bezieht. Das kann man einfach über die SIM Card kontrolliern.


    Das Bootlader Problem hängt nur vom Hardware Hersteller, hier Sony ab.

  • Naja, ich kenne schon gebrandete Smartphones die mit dem "rosa T"-Bildschirm das Phone hochfahren lassen. Im Normalfall werden solche Bootbildschirme vom Bios geladen.

    Spricht für mich eindeutig dafür, dass gebrandete Geräte mitunter recht früh (Firmware, Bootloader) ihre Finger im System haben. Das eigentliche Bootbild kann ja dann auch von der SIM-Karte kommen.

    Es kann natürlich ebenfalls sein, dass Sony für die komplette OpenSource-Reihe (X, XA2, 10 usw.) die Finger auf dem Bootloader haben und kein Großabnehmer da reinreden darf.


    Aber auch wenn das Bootloader-Problem einzig von Sony abhängt, wird mir hoffentlich auch jolla eine eindeutige Antwort geben können.


    -volker-

  • Meine Güte, was doktort Ihr denn immer noch an diesem Thema rum? Kauf endlich und probiers aus ;) Die Wahrscheinlichkeit auf ein nicht entsperrbares XA2 zu treffen ist mehr als gering und wenn doch, verkauf es weiter. Die Bedenken und Zweifel kann Dir keiner nehmen. Wie dropout schon anmerkte ist das XA2 bei Sony im Non-locked program.


    Was das "Branding" angeht, kannst Du das vergessen. Das 3. mit bekannte XA2 kommt von Vodafone und ließ sich dennoch problemlos entsperren. Nach dem flashen ist der Brand weg. Alles ist gut.


    Sodele, jetzt bin ich zu dem Thema still.

  • Was ist so schlimm an Hinterfragungen mit der Möglichkeit klare Aussagen zu bekommen? Mit den IMHO guten Argumenten von dropout gibt es das "Nicht-Fisch-Nicht-Fleisch" gar nicht, und alle Phones, die in der Liste von jolla genannt werden, können ohne Wenn und Aber mit Sailfish bestückt werden.


    Oder soll man lieber weiter hier im Forum rumeiern mit "Wahrscheinlichkeiten" und "Bedenken" und "IMHO's"?


    -volker-

  • Es ist doch klar ausgedrückt. Das XA2 ist im "Non-Locked program". Die Sequenz "*#*#7378423#*#*" gilt für viele Sony-Telefone und -tablets zur Überprüfung. Diese Sequenz ist von Jolla mehr zur Kontrolle gedacht ob das Entsperren geklappt hat. Wenn nicht, hat man einen Zahlen-/Buchstabendreher beim Entsperren gemacht und probiert es nochmal.

  • IMHO steht einfach dafür, dass ich meine Meinung vertrete und weder Entwickler, Sony-Mitarbeiter oder irgendwas bin.
    Ich kann dir die Infos geben, die ich habe, kenne, recherchiere, selbst ausprobiert habe der sonst wie erhalte, mehr aber auch net..

    Bin nur ein kleines Licht mit der eher ungewöhnlichen Eigenschaft auf "halbtote" Systeme wie webOS, BB10 und jetzt SFOS zu setzen.


    Wie bereits mehrfach erwähnt ist dss XA2 im Open Device Program. Daher Bootloader entsperrbar. Die Brands von Providern, falls diese dir "Angst" machen, bekommst du mit dem Flashtool ganz einfach weg, indem du die nicht gebrandete Version von Sony draufspielt. Diese kann man in der Anwendung sehr einfach runterladen. Anschließend einfach loslegen. oder mit gebrandetem probieren und schauen ob es auch so funzt.

  • Also klar ausgedrückt ist z.b. von Seiten Sony gar nichts. Wenn man da Infos über sein angedachtes Device haben möchte kommt da eben dieser blöde Satz


    "Please note! It will only be possible to unlock the boot loader for certain releases. You can check if it is possible to unlock the boot loader of your device in the service menu by following the steps below:..."


    Das steht da ohne weitere Erklärung! Da steht nicht das das nur eine Kontrollsequenz, für etwaige Zahlendreher, ist. Da steht "You can check if it is possible to unlock the boot loader..."



    Und 4carlos : "Die Wahrscheinlichkeit auf ein nicht entsperrbares XA2 zu treffen ist mehr als gering und wenn doch, verkauf es weiter" (#25) klingt auch nicht nach "klare Kante".


    Erst dropout kam mit dem Hinweis, dass die "Bitte beachten"-Meldung auf der Sonyseite evtl. anders zu interpretieren ist (natürlich unter IMHO - sollte auch kein Vorwurf sein).

    Im Prinzip gehört diese Warnung für das XA2-Device, so wie es da steht, nicht hin - da man ja alle XA2 flashen und man mit Hilfe von Sony den Bootloader im Vorfeld entsperren kann, falls er überhaupt gesperrt sein sollte.


    -volker-

  • Ich beziehe klare Kante : Es geht (Punkt)


    Diesen Satz findest Du bei fast allen Sony- und sogar alten Sony-Ericsson-Geräten seit gut 10 Jahren, ob entsperrbar oder nicht. Bei den Xperias ignoriere ich den über mehrere Modelle hinweg seit 2011. Der ist generisch wie die Salvatorische Klausel und bedeutet nur; dass man selber nachschauen kann wenn es nicht anderweitig verlautbart oder dokumentiert wurde. Das XA2 ist im "open programm". Tu es einfach ;)


    Das ist das Ende.

  • ...ich trau mich ja gar nicht die Antwort von jolla hier zu veröffentlichen (da hier manche durch eigene Erfahrungen sich eine eindeutige Meinung gebildet haben die kaum einen anderen Schluss zulassen - jedenfalls so mein Eindruck. Aber auch das ist vollkommen verständlich).

    Ich lass das erst mal unkommentiert so stehen. Also hier die Antwort von jolla (@4Carlo - scheint also doch noch nicht das Ende zu sein) :saint:


    Code
    1. You should check each device whether its bootloader can be unlocked.

    (...warum jetzt hier ein Quellcode automatisch generiert wird, wenn ich von einer E-Mail was quote weiß ich gerad nicht.)


    Da diese ganze Vorsicht meinerseits ja eigentlich durch diesen Warntext von Sony angefangen hat, habe ich natürlich auch Sony angeschrieben. Das wäre wohl von Anfang sinniger gewesen. Jedenfalls scheint meine bisherige Vorgehensweise den Vorbesitzer diese Sequenz eingeben zu lassen nicht so ganz unbegründet zu sein. Ganz so ernst nehme ich das von Jolla erst mal nicht. Sony's Aussage halte ich für wichtiger.


    -volker-

  • ...sehe ich ähnlich - deswegen nehme ich das ja erst mal nicht ganz sooo wichtig. Allerdings schon eine etwas merkwürdige Einstellung von jolla so eine Antwort zu liefern, wenn das flashen eines der genannten Devices von Deren Liste so eindeutig einfach ist und der Anfragesteller verunsichert ist.

    Kann auch ne typische Call-Center-Antwort gewesen sein und die nehmen halt das was Sony sagt - ohne Aufklärung zu betreiben.


    -volker-

  • Mit so einer Antwort kommt man in nix rein...

    Sony wird dir vermutlich auch keine Antwort liefern wie du sie dir vorstellt. Deine Mail wird nie jemand sehen der sich tatsächlich damit auskennt. Dass ist leider heute so, max x Sekunden/Minuten pro Mail/Ticket zum beantworten. Kostengünstig beantwortet und auch noch das Qualitätsziel (Beantwortung Kundenanfragen) erreicht. Ob Kunde zufrieden ist, ist erstmal wurst.


    Wie Carlos sagt, einfach eins holen und machen. Erspart dir viele Nerven, Zeit und Aufwand. Das klappt schon...

  • Jepp, kann gut sein, dass von Sony auch nur Gewäsch kommt. Den ersten Waschzettel habe ich bereits - Callcenter-Antwort halt. Löblich das beide Firmen sehr schnell geantwortet haben - aber die Qualität halt, wie üblich heute.


    Hier erst mal der Sony-Waschzettel (noch in Deutsch):

    "Sie können den Bootloader Ihres Xperia-Geräts entsperren, um benutzerdefinierte ROMs zu installieren und vorhandene Software zu ersetzen. Es wird im Allgemeinen nicht empfohlen, den Bootloader zu entsperren. Ein solches Verfahren sollte nur von erfahrenen Benutzern durchgeführt werden. Die mit Ihrem Gerät gelieferte Software wird gründlich getestet und ist für alle Arten von Benutzern konzipiert. Wenn Sie mit den damit verbundenen Risiken nicht vertraut sind, versuchen Sie nicht, den Bootloader zu entsperren.

    Weitere Informationen zu den Risiken und technischen Details beim Entsperren des Bootloaders Ihres Xperia-Geräts finden Sie in Developer World .


    Hinweis! Einige Netzwerkbetreiber verhindern, dass Benutzer den Bootloader eines Geräts entsperren."


    Naja - habe dann Frau Sony angerufen - und sie meinte "...so genau kann ich Ihnen das auch nicht sagen..." - ich gebe ihnen mal einen Link von den Developern. Nun geht es dann auf englisch weiter - auf das dann irgendwo ein(e) englische(r) Callcentermitarbeiter(in) eine Antwort kritzelt.


    Allmählich finde ich das witzig. Klar geht es auch einfacher. Bin aber mittlerweile auch etwas unschlüssig, was das Device XA2 angeht.


    -volker-

  • Ooooukay, wenden wir uns auch dem X10 zu. Same same.


    Der Hinweis von SONY ist durchaus verständlich weil nicht alle SONY-Modelle entsperrbar sind, es sei denn, sie sind definitiv im open program. Die Onlinedoku hingegen wird bei beinahe jedem Modell verwendet, das ist ein Textbaustein. Natürlich gibt es Ausnahmen auch bei "open"-Telefonen, die in Deutschland eher als Urlaubsmitbringsel (AT&T und Co) im Gebrauch sind oder hier als Briefbeschwerer liegen. 2015 haben sich alle "großen" deutschen Netzbetreiber inkl. eingemieteter Reseller entschieden alle Phones ohne SIM- und Netlock auszuliefern. Das XA2 kam 2018, also ein von hier stammendes Gerät wird laufen.


    Der Testcode dürfte für jemand aus Übersee vieeeeel interessanter sein. Jolla agiert ja international und nimmt keine Rücksicht auf lokale Gegebenheiten in der Beschreibung. Insofern erwarte ich von SONY und Jolla auch nur eine "sowohl als auch" Antwort.

  • Bei mit hat das Entsperren mit der offiziellen Anleitung von Sailfish/Sony für mein Sony Xperia XA2 Ultra perfekt und einfach funktioniert. Es ist ja eine Prüfung in der Anleitung beschrieben!

    Mein Gerät war gebraucht gekauft und das Risiko also überschaubar.

    Niemand wird für das flashen des Handys eines anderen letztendlich die Verantwortung übernehmen ... Weder Sony , noch Sailfish, noch dieses Forum !

    Für mich hat sich der Schritt gelohnt: Sailfish läuft :-)

  • Nur um das noch abzuschließen - hier die Antwort von Sony-Developer (ich habe es mal auf deutsch übersetzt):


    "Das Flag zum Aktivieren/Deaktivieren der Bootloader-Entsperrung wird werkseitig entsprechend den Einstellungen des Betreibers gesetzt. Sobald dieses Flag gesetzt ist, können wir es nicht mehr ändern. Daher empfehlen wir Entwicklern, den Anweisungen auf unserer Website zu folgen, um zu überprüfen, ob es möglich ist, den Bootloader ihres Geräts zu entsperren, siehe https://developer.sony.com/dev…k-bootloader/#unlock-code. Der sicherste Weg, um sicherzustellen, dass Sie ein kompatibles Gerät erhalten, ist der Kauf eines Geräts direkt bei Sony Mobile."


    -volker- (hopefully - the end)