Jolla geklaut - wie account sperren per Fernsteuerung, bzw. jolla-account ?

  • Guten Tag
    leider hat ein Klau-Sch.ein das guute Jolla gemoppst.

    Daten waren keine Wichtigen drauf, da es primär für Telefonie genutzt wurde.
    Cloud-Daten alle gelöscht/nichts spannendes + mail-Passwörter hat man alle geändert.

    Hatte keine pin eingerichtet und das Telefon war eingeschaltet. Wenn man auf der
    Nummer anruft...dudelt der Lautsprecher auf der anderen Seite.

    Dä(h)mlicherweise hatte der vermutliche " Dieb " in der Gaststätte das Telefon von einem
    Personal auf laden lassen.....morgen bringe ich Bilder vorbei...wg. Ansicht ( Personal ist
    eine bekennende Androidin und vermisste den main-Button )
    Der vermutliche " Dieb " oder Beschlagnehmer...ist namentlich bekannt. Ob man es je wieder
    erhält ? k.A. ..es wird nun wohl ein XA2 werden ...

    Generell eine Frage, bzgl. Sicherung von dem Gerät. Besteht via Sailfish OS eine " TILT " - Funktion,

    welche das Telefon komplett tot stellt ?


    bzw. kann man über den jolla-Account eine Sperrung veranlassen ?

    Gibt es diese Funktion unter XA2 ?

    Welche Optionen hat man bzgl. Sicherheit ?


    Zusatzfrage: Wenn man einen Sicherungs-PIN per Displayeingabe generiert....lässt sich das Telefon
    dann an einem Rechner aus lesen ?
    Oder kann nur via PIN Eingabe auf die jeweiligen Ordner zu gegriffen werden ? nur mal so eine generelle
    Frage ?
    Wollte es noch testen...nun ja nicht möglich

    Gibt es da eine brauchbare App, welche eine " Fernabschaltung " möglich macht ?


    Unter iOS gibt es eine der artige Funktion, welche den ganzen Apparat killt, bzw. schein-tot macht, so dass
    der Dieb keinen Zugriff mehr hat

    wie ist denn die Sicherheitslage aktuell unter Sailfish OS ...gibt es da was Pragmatisches, was man in der
    Praxis nutzen kann ?



    ps. habe die Hauptdaten auf dem ultrabook alle verschlüsselt. Eine Verschlüsselungsoption auf dem sf-OS
    device wäre auch prima.


    Besten Dank

  • zur zusatzfrage:


    Bie gesetzter PIN geht ohne eingabe unter Windows erstmal nur laden. zugriff per SSH wäre noch möglich wenn derjenige dein root-passwort kennt.

    Datenverschlüsselung kommt erst noch irgendwann demnächst.


    Ändere auf jeden fall alle relevanten Passswörter (W-Lan, usw.) die du auf dem J1 verwendet hast, wenn noch nicht geschehen.


    Zur fernabschaltung ist mir nichts bekannt. Da wissen Andere bestimmt mehr drüber.


    Jolla kann deine Lizenz auf das XA2 übertragen. jolla support


    Ich hoffe das hilft dir weiter


    Gruß Spezi

  • Datenverschlüsselung kommt erst noch irgendwann demnächst.


    Ändere auf jeden fall alle relevanten Passswörter (W-Lan, usw.) ...


    Zur fernabschaltung ist mir nichts bekannt.

    Datenverschlüsselung ist halt auf dem Handtelefon zu umständlich.
    Verschlüsselung auf dem ultrabook ist schon geschmeidiger gelöst
    (per zulu oder veracrypt/ oder siriKali usw. )


    Pin Eingabe wird man aber dem Nächst sich einrichten. - Aufgemerkt


    Fernabschaltung wäre prima

  • .... J1 Handtelefon...ist wieder da...

    der betrunkene Russe, ..konnte vermutlich das zwischenzeitlich bald > 5 - 6 Jahre
    " alte Handtelefon " nicht versilbern...und gab
    es dann in der Gaststätte wieder ab....

    ps. verraten hatte er sich noch dazu....weil er es noch beim Personal laden ließ ...
    als Stammkunde eher äusserst dä(h)mlich ...

    ps. Kartensperrung, neue Sim-Karte ...kosten auch paar Öhro...


    ps2. iMEI, Serial-Nummer waren nicht bekannt, weil als Gebrauchtgerät gekauft..... Polizei erstellte
    kein Protokoll, weil keine Daten bekannt ( daher Gebrauchtgerät-Daten speichern - nur als tip...
    ..so spart man die Kosten für die Kartensperrung beim provider )

    im jolla-Account liegen die Daten vom intex + j1 hinterlegt. Aber die aktuelle serial/ iMEI
    nicht; = suspect oder schlampig von Jolla

  • Passwörter hatte man alle geändert....( war eh schon überfällig...
    weil man zu faul )
    Dauerte halt 1,5 Stunden, bis alle accounts wieder abgeändert.

    Sim-Karte war 2 Tage später im Briefkasten und wieder aktiviert.


    aber ein mords Trah-Rah...mit dem Handtelefon-Kram, wenn mal
    weg...der ScheiXX


    ps. gleich mal ein 3.2.x.x Update auf gebügelt auf den Apparat ...
    ...

  • Hat's updaten Funktioniert? Bei meinem J1 lief das update erst beim 3. mal durch. Nach dem Booten sehe ich jetzt nur noch einen weißen Bildschirm. Kann mir da jemand helfen? Zugriff per SSH hab ich und laut konsole ist SFOS 3.2 drauf. Laut TJC soll man nicht per kommandozeile mit Version=dup Downgraden.

  • Laut TJC soll man nicht per kommandozeile mit Version=dup Downgraden.

    Warum nicht? Es wird viel geschrieben. "--dup" ist die offizielle Methode per Kommandozeile für up-/downgrades. Die GUI macht im Grunde auch nichts anderes, aber updaten per Kommandozeile ist die unanfälligere und auch schnellere Variante. Die GUI klemmt manchmal.


    Was die Probleme verursacht, ist eine vergessene Rücknahme von Patches vor "version --dup", oder andere "Modifikationen". Damit kann man sich schon mal Probleme einfangen. Bei mir klemmte die GUI auch manchmal und wies minutenlang keinen Vortschritt auf. "--dup" kennt solche Aussetzer nicht.


    Mein idiotensicherer Weg :


    Alle Patches mit dem Patchmanager rückgängig machen und das Gerät neu starten !!


    Im Terminal :


    devel-su

    "mein Passwort"

    ssu re 3.1.0.11 (richtige Version eintragen!)

    ssu ur

    version --dup

    sync

    reboot


    Terminal erneut öffnen und

    pkcon refresh

    zypper refresh


    Das wars.


    Geht deutlich flotter als die manchmal einschlafende Aktion per OTA. Die beiden "refresh" am Ende sorgen noch dafür, dass die Repos der Stores (Jolla, OpenRepos) synchronisiert werden. Das erspart die Probleme mit beiden bei Installation/Deinstallationen von Apps.

    Damit komme ich problemlos in den Versionen vor und zurück. Die richtige Versionsnummer gibt es hier von coderus (danke dafür) :


    https://coderus.openrepos.net/whitesoft/sailversion

  • @ 4carlos,


    Bin mit deinem weg durch. Danke schonmal.


    Ergebnis ist weiterhin Weißer Bildschirm nach dem booten. Per ssh komme ich auch nicht mehr auf das Gerät. ;(

    Gibts da nen Recovery modus oder sowas per usb? Oder wars das mit meinem J1?

    Im Anhang mal der komplette Konsolentext.


    die zeile:

    "Changing release from 3.1.0.11 to 3.1.0.11" kapier ich nicht. War doch 3.2.0.12 Drauf ?!


    Grus

    Spezi

  • Hast Du wirklich


    [root@Sailfish nemo]# ssu re 3.1.0.11


    eingegeben?


    Die "3.1.0.11" ist doch nur exemplarisch und sollte durch die richtige Version vor der aktuellen ersetzt werden (laut coderus Liste). Das wäre "3.1.0.12" gewesen.

    Dein J1 ist robust und ist noch nicht verloren schätze ich. Es gibt weitere Möglichkeiten.


    Zum Log, was mir sofort auffällt, ist das hier :


    Error: Subprocess failed. Error: RPM failed: Upgrading package /var/tmp/rpm-tmp.V0zXlk: line 8: //: is a directory

    /var/tmp/rpm-tmp.V0zXlk: line 13: /usr/sbin/patchnamager: No such file or directory Unapply all patches before upgrade!

    error: %prein(patchmanager-3.0.62-1.136.1.jolla.armv7hl) scriptlet failed, exit status 1 error: patchmanager-3.0.62-1.136.1.jolla.armv7hl: install failed

    error: patchmanager-2.3.3-10.41.1.jolla.armv7hl: erase skipped Finished transaction (status=2, runtime=131772ms)

    UPGRADE NOT COMPLETE - Retry 1 of 9


    Hast du vergessen Patches zurück zu nehmen? Das sollte man nicht tun weil Skripte und ggf. Binärfiles ersetzt sind. Im Patchmanager müssen vor dem Update die Patches unbedingt deaktiviert werden, sonst macht man sich u.U. das System kaputt.



    In den "Recovery Mode" kommst Du beim J1 so :


    https://together.jolla.com/que…t-loop/?sort=votes&page=1


    Code
    1. Jolla Recovery v0.2
    2. Welcome to the recovery tool!
    3. The available options are:
    4. 1) Reset phone to factory settings
    5. 2) Reboot phone
    6. 3) Bootloader unlock [Current state: locked]
    7. 4) Shell
    8. 5) Try btrfs recovery if your device is in bootloop
    9. 6) Exit

    Vor einem endgültigen factory reset würde ich zuvor die Punkte 2) und 5) versuchen. Hilft alles nichts, dann erst die 1). Beachte unbedingt die Anleitung von TJC im Link.


    Nach dem Factory Reset bist Du beim J1 wieder auf SFOS 1.x zurück und musst alle Updates bis auf 3.2 durchführen. Damit Du keine Versionsfehler begehst, machst Du das lieber per OTA. Die Updateskripte wissen dann schon welche Version als nächstes installiert werden muss. Man braucht nicht alle aus coderus Liste.


    Viel Glück