Einstieg in Sailfish (für mich) sinnvoll? Welche Hürden sind zu beachten?

  • Hallo an die Community!

    Auf der Suche nach einem Lineage-tauglichen Gerät für meine Ansprüche, bin ich beim Sony XA2 gelandet. Im Zuge meiner Recherchen habe ich dann auch herausgefunden, dass es Jolla noch gibt und zumindest als Beta für das XA2 verfügbar ist. Jetzt überlege ich, ob ich nicht lieber Jolla statt Lineage nutzen soll. Fokus ist für mich das Thema Privacy. Daher habe ich jetzt natürlich eine Reihe an Fragen, bei denen ich hier auf Hilfe hoffe.


    Allgemeine Infos:

    Wo kann ich mich denn ein bisschen in die Grundlagen einlesen? Bisher nehme ich an, das Jolla bzw. SailfishOS die Privatsphäre des Nutzers respektiert (was im Vergleich zu Android aber auch gar keine große Aufgabe darstellt...) aber wie sieht das wirklich aus?

    Wie sind typische Updatezyklen, bzw. ist Jolla da dann termintreu?


    Benötigte Apps:

    Grundsätzliche Frage: der Appstore ist der "Harbour", richtig? D.h. ich kann erst nach Registrierung sehen, welche Apps nativ zur Verfügung stehen, richtig?

    Als Android-App werde ich nach bisherigen Recherchen nur die DB-App benötigen, gibt es dazu Erfahrungswerte zur Stabilität? Meine Apps beziehe ich aktuell entweder direkt als APK oder per f-droid.

    Soweit ich gesehen habe, stehen Here Maps und Telegram auch nativ zur Verfügung.

    Weitere Apps die ich gerne (möglichst nativ) nutzen würde wären:

    • Threema (kein Killerkriterium, wäre aber schön)
    • VLC (oder vergleichbar)
    • Youtube-Client (am liebsten wie NewPipe, falls das jemand kennt)
    • Wetter (aktuell Forecastie)
    • LibreOffice Reader
    • PDF-Reader/Converter
    • Spiele zum Zeitverteib, z.B. Sudoku, Solitaire, Frozen Bubbles
    • Mail: Kann der Sailfish-Client auch mit PGP umgehen? (Nice to have)

    Kann ich dieses Programm alltagstauglich verwirklichen, d.h. ohne einfrierende Anwendungen, Neustarts etc.?


    Installation:

    Ich gehe nach bisherigen Recherchen davon aus, dass die Jolla-Installation sich nicht wesentlich von der Installation eines anderen (Android)-Custom-Roms unterscheidet. Oder gibt es hier doch noch etwas zu beachten?


    Schon mal ganz herzlichen Dank vorab!


    Dirk

  • Einen Teil Deiner Fragen kann ich beantworten :


    1. Wie du schon richtig erkannt hast ist das aktuelle SailfishOS inkl. Android Support auf dem XA2 noch im beta Stadium.
    Dafür ist die Lizenz für Exchange und Android Support günstig,

    Es soll wohl einige Probleme mit den Android Apps geben sowie ein ziemliches Akku Problem.

    Aber da können sich andere hier noch zu melden.

    2. Auf dem Xperia X F5121 ist alles eigentlich auch alltagtauglich / mit einem Patch aus der Community läuft dieses Image auch auf dem Xperia X Compact F5321. (Lizenz 49,00 EUR)

    3. Threema läuft alls Android APP bei mir ohne Probleme. (keine gcm Unterstützung!)

    4. Wetter Apps gibt es im Jolla Store und auch beim openrepos.net

    (als client für openrepos installiere gleich Storeman) (Meecast ist eine gute Wetter APP)

    5. VLC eher nicht aber gibt diverse Videoplayer mein Favorit : LLS-Video-Player

    6. auf Sailfish gibt es einen sehr einfachen pdf Reader.

    7. Spiele sind in beiden Stores auch einige vorhanden.

    8. Mail pgp bin ich überfragt.

    9. Installation sollte für jemanden der auch schon custom roms geflasht hat kein Problem sein ;)


    Liebe Grüße

  • Hallo monkeyisland,


    schon mal ganz herzlichen Dank für Deine Antworten! Das auf dem Xperia X schon ein alltagstauglicher Betrieb möglich ist, stimmt natürlich schon mal positiv. Auch Danke für den Verweis auf openrepos! Jetzt tauchen natürlich gleich die nächsten Fragen auf :saint::

    1. Weisst Du, ob es bei dem erwähnten Akkuproblem um einen hohen Akkuverbrauch bei WLAN-Nutzung ging? Dann hätte ich zumindest etwas Hoffnung, weil hier gerade ein Fix angekündigt wurde (danke an den User sailfishmods).
    2. Kann man eigentlich auch erst die Trial-Version flashen und dann upgraden? Oder muss dann neu geflasht werden? Hintergrund: Ich muss natürlich erstmal sehen, wie ich mit dem Bedienkonzept klar komme.
    3. Wo finde ich den Jolla Store? Wenn ich im Web suche, lande ich immer nur bei Aptoide, das sind aber Android Apps, wenn ich es richtig sehe. Oder eben beim Harbour, wo ich mich aber erst anmelden muss. Ist der Harbour denn dann der richtige Store für native Apps?

    1000 Dank!


    Dirk

  • Hi Dirk:

    1. Ja es geht um die WLAN-Nutzung. richtig.

    2. Upgrade sollte möglich sein. Ich will nicht über überteiben, aber wenn man Sailfish nutzt und dann ein Telefon mit Android nutzt versuchst Du automatisch die Sailfish Gesten anzuwenden. Dat klappt dann aber nicht... ;) Ich erwische mich immer wieder dabei wenn ich anderen Leuten mit Ihren Android Geräten helfen soll. :saint:

    3. Den Store bekommst Du so nicht Du musst einen Jolla Account in Dein Phone anlegen.

    Dein Link ist der für Entwickler.

    4. Ach so für die Apps aus openrepos.net ist wie bei Android "unekannte Quellen" zu aktivieren.

  • Willkommen im Forum :)


    Also der WLAN Bug ist behoben. Wichtig ist, dass du die Stock Firmware Flasht und bei Android 8 bleibt. Bei Android 9 lässt sich dein Smartphone nicht mehr Booten und laut einem User aus der Telegram Gruppe sogar nicht mehr Flashen! Mittlerweile hat Jolla das Image erst einmal aus dem Shop entfernt. Müssen wir abwarten und schauen, wann die ein neues Image freigeben, ist eine spannende Situation gerade :)


    Die Maps-App von Jolla gibt es nur für das Jolla 1. Sie funktioniert aber auch auf dem Xperia X/XA2. Das Kartenmaterial ist immer Online und kann nicht Offline heruntergeladen werden. Bei OSM Scoutserver und co soll man die Karten auf Offline Speichern können. Ich selbst nutzte so gut wie nie die Navigation auf dem Smartphone.


    Denn Jolla Store kannst du nur auf dem Smartphone besuchen. Die haben keine Webseite wo man das auf dem Desktop PC anschauen kann. Und wie schon beschrieben, nur mit einen vorhanden Account nutzbar.

  • Ist das ein Förderturm auf deinem Bild? Kommpse ausm Pott? Ich würde dir ja zum Ausprobieren mein Jolla1 schicken, leider ist das dann nur die halbe Wahrheit da das Xa2 ja einen höheren Android Support hat, dadurch andere Apps laufen etc etc. Wenn du viele Android Apps nutzen willst würde ich dir gerade von SFOS auf dem Xa2 abraten. Hab zwar selber keins, aber ich stehe in engem Kontakt mit Usern, die es nutzen. SFOS läuft gut, aber die Android Unterstützung ist eine Baustelle. Empfohlen sei generell mal die intensive Beschäftigung mit den Erfahrungen auf together.jolla.com

    Auf meinem Xperia X mit Android 4.4.4 läuft Here ohne Probleme und auch der DB Navigator lässt sich nutzen.


    edit: bei genauerem Blick ist das Zollverein, ne?


    Ach und pgp kann der Sailfish mail client leider nicht. Aber dafür habe ich K-9 Mail und openkeychain aus f-droid. Klappt perfekt.

  • Hallo und erstmal vielen Dank für die freundliche Aufnahme hier und alle Antworten!


    So, mal das einfachste zuerst:

    Ist das ein Förderturm auf deinem Bild? Kommpse ausm Pott?

    edit: bei genauerem Blick ist das Zollverein, ne?

    Aus dem Pott komme ich nicht, hab aber immer mal wieder in Essen zu tun gehabt, Kokerei und Zeche Zollverein fand ich einfach faszinierend.

    Richtig aber vielleicht meinte er PureMaps mit OSM ScoutServer

    PureMaps

    oder die alte Sailfish Maps von Jolla ?

    Ich meinte tatsächlich Here Maps, das nutze ich aktuell und finde es aufgrund der Offline-Funktionalitäten sehr gut.

    Also der WLAN Bug ist behoben. Wichtig ist, dass du die Stock Firmware Flasht und bei Android 8 bleibt. Bei Android 9 lässt sich dein Smartphone nicht mehr Booten und laut einem User aus der Telegram Gruppe sogar nicht mehr Flashen! Mittlerweile hat Jolla das Image erst einmal aus dem Shop entfernt. Müssen wir abwarten und schauen, wann die ein neues Image freigeben, ist eine spannende Situation gerade :)


    Denn Jolla Store kannst du nur auf dem Smartphone besuchen. Die haben keine Webseite wo man das auf dem Desktop PC anschauen kann. Und wie schon beschrieben, nur mit einen vorhanden Account nutzbar.

    Den Beitrag zum Thema nicht auf ein Androie-Pie-Gerät flashen hatte ich schon gelesen, aber trotzdem nochmal danke für die Warnung! Das hätte auch bei Lineage ins Auge gehen können. Gerät ist heute gekommen, muss direkt mal schauen, welceh OS-Version drauf ist.


    Ich muss aber nochmal auf das Thema Privatsphäre zurückkommen. So langsam kristallisiert sich für mich heraus, dass Jolla über das Lizensierungsmodell alle Nutzer mit Klarnamen kennt, zudem muss man sich auch noch ein Benutzerkonto anlegen, um native Apps zu ziehen. D.h. bei Jolla liegen meine Personendaten vor, die dann auch noch mit genutzten Apps (und ggf. weiteren Infos?) gebündelt werden? Kann ich denn auch mit den Apps aus openrepos auskommen?

    EDIT: Ziel ist es, möglichst wenig Abhängigkeit von Android-Apps zu haben, da hier definitv noch keine Praxistauglichkeit auf dem XA2 gegeben zu sein schein.


    Viele Grüße


    Dirk

  • Klar kannst du auch einiges aus Openrepos entnehmen, nur einiges gibt es halt nur über Jolla Store. Bsp: Tidings , ein RSS Feed reader, wäre eine App zumindest die nicht auf Openrepos zu finden gibt. Gibt bestimmt noch alternativen dazu.


    Soweit ich weiß werden die App Downloads nicht gespeichert, denn es gibt auch keine Möglichkeit wie bei Android eine Auflistung zu zeigen, was man alles schon mal installiert hat und diese liste schnell durch installiert.

    Was die aber Speichern sind Vor und Nachnamen und die IMEI Nummer die dann zugewiesen kann, wenn du eine Lizenz erwirbst. Wie sonst sollen die den Jolla Store von den Free Usern auseinanderhalten (kein Android/Texterkennung/Exchange)?

    Ob du jetzt mit einem Falschen Namen registrierst ist natürlich dir überlassen und wie weit die dann die PayPal Zahlungen mit dem Account verknüpfen sieht man nicht. Aber ein Minimum an Datenspeichern besteht... anders können die ihr Produkt nicht verkaufen.

  • Es ist Zollverein. Diese Anlage ist einzigartig:thumbup:


    Seit Anfang April nutze ich ein XA2 im täglichen Stresstest um die Alltagstauglichkeit bei meinen Bedürfnissen zu prüfen und habe mein Jolla 1 dafür komplett an die Seite gelegt.


    Ich beziehe mich jetzt auf die gerade aktuell erschienene Version 3.0.3.9. Es ist überraschend klein und nur ein Vorbereitungsupdate auf 3.1.xx, welches deutliche Verbesserungn, inkl. der Androidunterstützung fürs XA2, bringen wird/soll.


    So sieht es derzeit aus :



    Meine Nutzungen nativ


    - Telefonie (OK)

    - SMS (OK)

    - EMail (OK)

    - PIM (Kalender/Kontakte) (OK)


    Alles andere wie Kamera, GPS, BT und sonstwelchen Zusatzfunktionen nutze ich sporadisch bis überhaupt nicht. Hier habe ich nur nach der Funktion selber geschaut (war OK). Auch der Akku-fressende WLAN-Bug ist kein Thema mehr und wurde in 3.0.3.8 bereits gefixt. Über Nacht fließen nur noch 2-3% ab und das ist normal.


    Das Einspielen des Backup vom J1 ging problemlos. Für die angelegten Konten musste lediglich das Kennwort erneut eingegeben werden. Alles an Bildern, Browserlinks etc. war sofort verfügbar. Ich habe 2 IMAP-Mailkonten (T-Online/Posteo) die sofort funktionierten, ebenfalls CalDAV und CardDAV mit Posteo. Alle veröffentlichten Kalender (4) sind da und die Kontakte ebenfalls. Alles unspektakulär und problemlos.



    Dennoch, es gibt 2 kleinere Hürden, die man unbedingt kennen sollte :


    1. Bei meinem Dual-SIM-Gerät kommt es vor, dass beim Start kein Telefonanbieter gefunden wird (Telekom, VF, O2.....).


    Abhilfe : In den Einstellungen/SIM-Karte die einzelnen Karten deaktivieren/aktivieren. Dann läufts und der Betreiber wird auch angezeigt.


    2. Es kommt vor, dass eine mobile Internetverbindung nicht richtig funktioniert.


    Abhilfe : In den Einstellungen Mobiles Netzwerk/Datenzugriffspunkt/Protokoll "IP" aktivieren und "Dual" deaktivieren.

    Deutsche Provider nutzen kein IPV6, sodass auf IP(V4) fest verdrahtet werden sollte.





    Soweit alles eitel Sonnenschein, jetzt kommen die Wolken. Das BETA für das Saiffish X bezieht sich ausschließlich auf die Androidunterstützung des XA2. Die funktioniert zwar inzwischen schon ganz passabel, ist aber noch eine ziemliche Baustelle.


    Der häufig genannte Kritikpunkt, dass DroidenApps Probleme mit der mobilen Datenverbindung haben, ist nicht in jedem Fall gegeben. Bei der ersten Inbetriebnahme hatte ich eine 1&1 (VF) Karte drin stecken und DroidenApps bekamen mobile Verbindung ins Internet. Nach der groben Einrichtung habe ich auf eine 4g-Karte von O2 gewechselt und dort ging nichts mehr. Apps fanden das Netz nur noch im WLAN. Als ich dann die VF-SIM wieder einsteckte, gingen auch mobilen Daten wieder. Das Verhalten ist reproduzierbar. Inzwischen steckt eine Prepaid von VF drin und die tut es auch klaglos. Auf together.jolla.com bin ich nicht der einzige, der das festgestellt hat. O2/Telefonica funktionieren sporadisch nicht sauber derzeit im XA2. Vielleicht liegt es an deren besonderer Konstellation mit ihrem dubiosen Inlandsroamingkram E+/O2.


    AndroidApps können Kontakte sehen und darauf zugreifen, aber "sehen" Kalender nicht (Baustelle). Deshalb funktioniert Calengoo nicht, während es auf dem Jolla 1, Jolla C und dem Xperia X sauber läuft.



    Meine Nutzung Android


    - Threema (OK)

    - Conversations XMPP Client (OK)

    - (optional) Calengoo Calendar (geht nicht, s.o.)

    - (optional) K9 Mail (geht unvollständig im Pollbetrieb, nicht mit Push)


    Anstelle von Calengoo und K9 nutze ich die nativen PIM-Funktionen von Saifish. Geht auch gut.



    Falls noch nicht zur Kenntnis genommen, gibt es weitere Infos hier : https://together.jolla.com/que…ort-on-sony-xa2-variants/




    Androidmacken bei mir (nur wichtige) :


    1. Die Androidunterstüzung Aliendalvik scheint nach dem booten nicht sauber zu starten. Zwar laufen Threema und Conversations ordentlich im Hintergrund, lassen sich aber über das Desktop-Icon nicht öffnen. Sie versuchen zu starten und beenden sich ohne Rückmeldung.


    Abhilfe : In den Einstellungen die Androidunterstützung anhalten und neu starten. Dann öffnen sich die Apps sofort ohne Probleme.



    2. Unter Einstellungen Apps lassen sich bei allen anderen "alten" Telefonen (J1, JC, Xperia X) die DroidenApps am Hintergrundbetrieb per Option hindern. Das funktioniert beim XA2 (noch?) nicht, d.h. alle DroidenApps, die den Autostart beherrschen, laufen munter im Hintergrund. Das ist Mist, frisst Akku und lässt u.U. ungewollt Daten raus. Das ist das fieseste Misfeauture, dass unbedingt beseitigt werden sollte. Die neuen Einstellungen der Zugriffsrechte für das Androidsubsystem funktioniert noch nicht vollumfänglich.


    Abhilfe : App mit Hintergrundservice deinstallieren



    Alles in Allem schlägt sich das XA2 bei mir im Alltag mit o.g. Abstrichen wie es soll. Der Akku hält mindestens 2 Tage durch, ohne Androidunterstützung sogar 3 Tage. Der SFOS-Teil funktioniert gut wie immer, die Aliendalvik für meine 2 Hauptanwendungen für Threema und Conversations auch. Insofern warte ich entspannt auf SFOS 3.1.xx und habe die Gewissheit, jederzeit das J1 wieder anschalten zu können. Wer mehr möchte, sollte dennoch jetzt zugreifen, solange der Lizenzpreis reduziert ist. Es wird schon werden (*LOL*) Heute wird gern vergessen, dass das Xperia X damals ähnlich holpernd gestartet ist und heute ganz passabel läuft.


    Ein Wort noch zu LOS und dem XA2 weil es initial angesprochen wurde. Man sollte auch dort keine Perfektion erwarten. Custom-ROMs kochen immer mit Wasser. Das zweite XA2 in unserem Haushalt, bestückt mit LOS Oreo, friert hin und wieder mal einfach ein oder knipst den Telefonieteil unbemerkt komplett aus (keine Anrufe rein und raus). Telefonisch nicht erreichbar zu sein, wiegt zumindest für mich schwerer, als ne DroidenApp die nicht laufen will.



    Das ist natürlich alles rein subjektiv und auf meinen Bedarf zugeschnitten.


    dirksche

    Das mit der Lizensierung ist ein echter Nachteil gegenüber den Jolla legacy , ich wüsste aber nicht wie man das lösen könnte. Man kann es leider nicht aus dem Regal rauskaufen. Irgendwie muss bezahlt werden. Was die Mailadresse angeht, lässt sich das zumindest durch einen Dummyaccount bei einem Freemailer umgehen. Ist trotzdem nicht pralle.



    #irgendwasisjaimmer

  • Klar kannst du auch einiges aus Openrepos entnehmen, nur einiges gibt es halt nur über Jolla Store. Bsp: Tidings , ein RSS Feed reader, wäre eine App zumindest die nicht auf Openrepos zu finden gibt. Gibt bestimmt noch alternativen dazu.


    Soweit ich weiß werden die App Downloads nicht gespeichert, denn es gibt auch keine Möglichkeit wie bei Android eine Auflistung zu zeigen, was man alles schon mal installiert hat und diese liste schnell durch installiert.

    Was die aber Speichern sind Vor und Nachnamen und die IMEI Nummer die dann zugewiesen kann, wenn du eine Lizenz erwirbst. Wie sonst sollen die den Jolla Store von den Free Usern auseinanderhalten (kein Android/Texterkennung/Exchange)?

    Ob du jetzt mit einem Falschen Namen registrierst ist natürlich dir überlassen und wie weit die dann die PayPal Zahlungen mit dem Account verknüpfen sieht man nicht. Aber ein Minimum an Datenspeichern besteht... anders können die ihr Produkt nicht verkaufen.

    Da es im Store keine Bezahlapps gibt, ausgenommen welche mit InAppKäufen, besteht auch keine Notwendigkeit der Registrierung. Allerdings kann man im Store die bereits installierten Apps auflisten (über "Meine Apps").


    Sie wollen tatsächlich nur den Namen und die IMEI. Das Restrisiko ist die Banküberweisung/Kreditkarte/PayPal.

  • Hallo an alle,


    auf der Suche nach alternativen Handybetriebssystemen bin ich auch auf Sailfish gestoßen. Aber bevor ich mir n Sony zulege und das alles auf mich nehme, habe ich Fragen:


    Ich komme vom BlackBerryOS und war damit glücklich, denn ich brauche ein Büro für unterwegs. Ich nutze sms (kein WhatsApp), den Kalender (kein Sync, einfache Sicherungskopie), Mail (mit POP3 Download alle 15 Minuten, aber Anhänge nur auf Anforderung, denn mein Vertrag gibt nur 300MB im Monat her!) und Office Dokumente (bearbeite sie auch, kann notfalls ohne das auskommen) sowie pdf.


    - Emails (die Sailfish App): Kann man den Download von Anhängen begrenzen und nur bei Bedarf laden? Bzw scheinbar kann man auf dem Sony XA2 auch jetzt schon K9 benutzen (hab ich auf meinem Blackberry auch)?

    - Hat der Kalender eine Suchfunktion? (Dass man eine CalDAV oder so als Sicherungskopie archivieren kann, davon gehe ich jetzt mal aus?)

    - Office habe ich schon gelesen, gibt es nicht. Aber kann man Office Dokumente (Mailanhänge) ansehen?


    Ich bin dankbar für alle Hinweise...

  • Moin Waldmacs. Als erstes empfehle ich dir together.jolla.com als Lektüre. Dort wird vieles sehr ausführlich besprochen. Hier tummeln sich übrigens einige, die von BB kommen.

    Jetzt zu deinen Fragen:


    1. Man kann dem nativen Emailclient sagen, dass man Anhänge ausschließlich manuell herrunterladen möchte. So mache ich das auch.


    2. Der Kalender hat leider keine Suchfunktion. Da musst du auf einen Android Kalender umsteigen.


    3. Doc Anhänge können gelesen, aber nativ nicht bearbeitet werden. Da war BB schon besser aufgestellt.


    Noch ein paar Gedanken. Bei SFOS hilft es enorm wenn man Linux Kenntnisse hat. Es ist ein tolles System, wenn man gerne Bastelt und keine Perfektion erwartet. Es hakt und knirscht an allen Ecken.

    Mein Tipp um SFOS auszuprobieren, kauf dir ein günstiges gebrauchtes Xperia X, hol dir das Betriebssystem und arbeite damit einige Zeit. Du wirst schnell erkennen ob du es magst oder nicht.

    Das Xa2 hingegen ist Jollas Berliner Flughafen. Genauer gesagt die Android Unterstützung ist eine große Baustelle.

    Solltest du dir eine Lizenz zum Ausprobieren holen mit der Idee das X irgendwann weiter zu verkaufen, dann registrier das Gerät auf irgendeine neben-Email-Adresse.

  • Entschuldigung, ich war kurz krank.


    Danke dir für deine ehrlichen Worte. Das war genau, was ich wissen mußte. Es übersteigt vermutlich meine Fähigkeiten. Leider bin ich ich zwar mit dem PC auf Linux umgestiegen, aber ich hab bisher nur oberflächliche Kenntnisse und auch nicht wirklich die Möglichkeiten mich da intensiv einzuarbeiten.


    Ich werde das weiter verfolgen (danke für den Link, irgendwie tröstlich zu hören, dass es auch andere BB verwaiste gibt), aber um kurzfristig ein mobiles Büro zu haben, muss ich mir erstmal anders behelfen.


    Vielleicht kann ichs auch mal mit dem unoffiziellen Fairphone Sailfish versuchen. Das Handy hab ich da...