Jollaphone Verloren

  • Hi ich habe mein Jolla 1 in Hannover verloren. :thumbdown:

    Sollte jemand in der nächsten Zeit eins in den einschlägigen Foren oder in der Bucht eins auftauchen.

    Mich informieren dringend.

    Es ist leicht erkennbar, die Rückseite ist eine eine weisse TOH mit Holz (wie beim lastu case) mit dem Tux Pinguin.

    Der Akku ist von Polarcell

    Ich kann per IMEI nachweisen dass ich derrechtmäßige Besitzer bin. Die IMEI ist bei Jolla registriert.


    Danke euch ! :(

  • Ich glaub wenn ich nochmal dran denke, werd ich mal so nen Service machen, mit dem die Phones getrackt werden können und die auch nach Akkuende den letzten Standort anzeigen. Aber GPS raubt einem Sailfish Device unglaublich viel Energie, oder hast du dort andere Erfahrungen gemacht?

  • Oh man, das ist bitter!

    Ich hatte 2 Jolla1 und habe das übrige an SonArc vergeben, als er seines geshreddert hatte oder was auch immer genau damit passiert war.

    Jedenfalls hätte ich nicht gezögert dir sofort ein Jolla Gerät zur Verfügung zu stellen, wenn noch vorhanden.


    Kleiner Tipp bzw Idee:

    Ich betreibe eigene VPN Server und alle meine Devices haben das VPN eingerichtet.

    Es handelt sich um SSL VPN. Ich muss also händisch für jeden Teilnehmer des "Netzwerkes" Zertifikate erstellen.

    Zudem muss die Config zu der vom Server passen und ich muss bei Verbindung ein Passwort eingeben.

    Auf dem Jolla konnte ich das schön mit Openvpn einrichten.

    Von da an hatte man vollkommen freie Hand, was die Möglichkeiten betrifft.

    Idee: VPN aktiviert sich bei jedem reboot selbst, prüft jede Stunde, ob GPS aktiv ist und schaltet es ggf kurz an, um den Standort ins Netzwerk zu senden.

    Ich habe nämlich mitbekommen, dass eine CLI Installation von openvpn kein Verbindungs Icon in der Leiste oben anzeigt.


    Wenn man also Koordinaten erhält weiß man

    a) das Gerät liegt nicht irgendwo im Gulli, sondern ist wohl in jemandes Schoß "gefallen"

    b) das Gerät wurde angeschalten und konnte

    c) wohl nicht einfach Factory resettet werden


    Zudem könnte man bestimmt auch nette Nachrichten auf den Screen anzeigen lassen.

    A la "Der Standort des Gerätes wurde mit Name und Anschrift getrackt. Bitte nehmen Sie zur Vermeidung weiterer Unannehmlichkeiten Kontakt zu Tel.Nr 0815 auf!"

    Hach, da lacht das Hackerherz :)


    So eine Openvpn Infrastruktur kann man sich auch recht einfach und günstig selbst aufbauen.


    Aber back 2 Topic: Holst du dir jetzt ein Sony Xperia XA2 oder sowas oder lässt du es nun bleiben mit Jolla? ;(


    Liebe Grüße - med

    IT Security Engineer
    Fachinformatiker / Systemintegrator | GNU / Linux Admin


    Die Sprache der Menschen ist einzigartig aber nicht eindeutig.
    Das Verständnis des Gesagten hängt vom Wohlwollen des Gegenüber ab.

  • Ich bleibe bei Jolla und Sailfish.

    Es ist ja nicht so das ich kein Sailfish fähiges Gerät mehr habe.

    Benutze seit Samstag ein Xperia compact F5321. Mit Sailfish aber ist nicht dasselbe wie mit meinem Jolla 1.

    :(

    Das mit dem vpn klingt interessant.

    Müsstest Du mir helfen das einzurichten. Evtl.auch für meine Frau und Ihr Jolla C.


    :thumbsup:

  • Tatütata, hier liegt noch ein Jolla 1. Eigentlich als Erinnerungsstück und sauwertvolles Sammlerstück gedacht, wenn Sailfish erstmal das weltbeherrschende mobile Betriebssystem geworden ist ^^;). Aber wenn man einem "Kommunarden" damit weiterhelfen kann ... 8o Eine kleiner Haken ist der Wackelkontakt am USB. Beim Laden oder Daten übertragen muss man das Kabel leicht auf Spannung um's Gerät legen, dann geht's. Habe auch eine Platine zum Austauschen dabei, die ich vor Jahren sailfishmods abgekauft habe, um das wieder komplett heile zu machen. Weil es aber immer problemlos mit dem "Kabeltrick" ging, hat die Faulheit gesiegt. Ordentlich Gebrauchsspuren an den Ecken hat es auch. Das Display war aber immer mit Folie geschützt. Bei Interesse, melde Dich per PN.

  • Danke für die Inspiration. Hab mir PiVPN auf dem Raspi eingerichtet.