Aliendalvik in isolierter Sandbox

  • hi Leute,


    Hab jetzt doch mal ne grundlegende frage zum Dalvik. Der Läuft ja in einer isolierten Sandbox.


    Beim Jolla 1 mit sialfish 3.0.1.11:


    hab der Freekommander app mal root-rechte eingeräumt und bin dann bis auf die sailfish-systemebene gekommen und konnte dort nen Ordner erstellen. Gegen sowas half ganz gut die app Aliendalvik-Superuser.


    Das XA2 Bringt bei dem versuch konsequent die meldung: Sie haben kein Root auf dem gerät.


    Ist der Dalvig 8 einfach besser abgeschirmt als der vom Jolla 1?


    Und zur eigentlichen frage: Was ist beim Dalvik isoliert?



    gruß Spezi

  • Da findet man mal wieder nirgends was zu, aber ich hab gestern mein XA2 bekommen und mal geschaut.
    Es läuft ein lxc container, der dann ein android image startet.


    LXC: https://linuxcontainers.org/lxc/introduction/


    Hier sieht mans:

    Code
    1. [root@Sailfish nemo]# lxc-ls
    2. aliendalvik

    Hier ist die config:


    So bekommst du eine shell im android:

    Code
    1. [root@Sailfish nemo]# lxc-attach -n aliendalvik -- /system/bin/sh
    2. pioneer:/ #