Neue Geste: doof!

  • Jupp, jetzt ist alles da. Als ich den probiert hatte, gabs das json noch nicht, da wars nur für die 3.0.0.8.


    Für meinen Teil mache ich das schneller von Hand. Mit Suchen&Ersetzen sind diese 2 Passagen schneller gefunden und bearbeitet, als für jedes Update einen neuen Patch zu basteln. Die Änderungen werden immer gleich bleiben, nur die Zeilennummern variieren je nach Version.

  • Jedem wie es beliebt.
    Mich stört die neue Geste nicht.
    Hab aber mal die Datei bearbeitet um zu testen.
    Hab dann den Ursprung wieder hergestellt.
    Den Patch hab ich dann auch mal getestet.
    Finde aber die Umsetzung mit PM3 besser.
    Da bleiben alle Dateien im Ursprung und der PM3 greift ja jetzt nur temporär ein.
    Da passiert nicht mehr solch Drama welches sicher der Eine oder Andere noch kennen mag beim FW Update....

  • Ich habe keine Ahnung, wie man einen Patch erstellt. Mit der .patch oder .json kann ich nichts anfangen, sehr wohl kann ich einen Textdatei ändern. Das ist kein großer Aufwand. Mich in die Patcherstellung erst mal einzuarbeiten schon. Sollte es dazu eine übersichtliche Anleitung geben - immer her damit. Aber wenn ich einen Hack anwende will ich wissen wie er funktionert, bzw, wie ich ihn anwende und im zweifelsfall rückgängig machen. Eine Textdatei habe ich mit cp -ax fix dupliziert und kann sie notfalls einfach ersetzen. Ein Diff wird diffizieler.

  • Für meinen Teil mache ich das schneller von Hand. Mit Suchen&Ersetzen sind diese 2 Passagen schneller gefunden und bearbeitet,

    Für mich sind Patches immer ganz gut, weil bis ich wieder gelernt habe, wie ich in System rein komme ist ein halber Tag rum. hmm


    Nachdem ich wahrscheinlich mein Shutdown-Problem des PCs gefixt habe, habe ich heute mal den Grub angepasst - Submenü aufsplitten, Vorauswahl und Theme ändern. Da sind Ruckzuck, wenn man alles nachschauen muss, 2h rum. Und das bei einem System welche ich kenne.

  • Volle Zustimmung Allen. Ich habe nur keine Lust immer wochenlang auf aktualisierte Patches von "ehrenamtlichen" Entwicklern zu warten. Ist ja deren Freizeit, verstehe ich voll. Wenn man genau in OpenRepos reinschaut, liegen da auch schon genug Leichen für Uraltversionen, die man eigentlich entfernen könnte.