SailfishOS 3

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Emulatoren für Windows Programme gibt es auch in der Linux-Welt schon seit ich denken kann. Und was irgendwelche AppleUser in irgendwelchen iOS Foren schreiben interessiert mich nicht wirklich.

    Für SFOS gibt es nicht mal eine anständige Messenger App. Ich nutze selbst zwar Sailorgram, oft wird aber wenn Nachrichten eingehen das nicht angezeigt. Das kann eigentlich nicht sein. Da sich Menschen aber in ihrer Freizeit hinsetzen und sowas überhaupt möglich machen, beschwere ich mich darüber nicht, sondern bin in erster Linie dankbar, dass es die App überhaupt gibt.

    Wie viele relvante Apps hast du denn bisher zu "Aufblühen" des OS beigetragen? Oder sollen das andere in ihrer Freizeit machen? Du kannst dich von mir aus gerne mit Jolla an einen Tisch setzten und denen mal erklären wie man ein OS richtig aufbaut. Ich bin mir sicher, dass haben die noch nie von jemandem gehört.
    Bis dahin werde ich aber weiterhin auch Android Apps nutzen, wenn es nicht anders geht. Und wenn ich mal Zeit haben sollte, werde ich mich um mein kleines WebDav Projekt/Problem kümmern und evtl. mal probieren, ob ich es schaffe eine kleine App zu programmieren.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von makeixo ()

  • 4carlos schrieb:

    makeixo schrieb:

    Ich frage mich manchmal mit welchem Recht sich manche Menschen anmaßen zu entscheiden, was andere Nutzer auf ihrem Telefon installieren dürfen und was nicht?
    Jedenfalls habe ich SF bzw. auch das X unter der Annahme gekauft, dass ich im Notfall auf Andoid Apps ausweichen kann. Wenn dieser schon nach einem Jahr nicht mehr weiterentwickelt werden würde, fände ich das ziemlich schwach von Jolla.
    Nun mach es nicht so tragisch. Ich versuchs nochmal : Ein Mac führt Apple-Programme aus, ein Windows-PC führt Windows-Programme aus, ein Android-Phone führt Android-Apps aus, ein iPhone führt iOS-Apps aus, SFOS führt SFOS-Programme aus. Ich glaube man hat die Wahl und wenn ein Softwaretitel nicht auf einer Plattform erhältlich ist, verlangt doch niemand von der anderen Plattform fremden Code auszuführen? Lies mal bei Apple nach, was die darüber denken. Kurz gesagt : "es kann nur uns geben!"Wenn Android-Apps so immanent wichtig sind, muss man in den sauren Apfel beißen, d.h. ein weiteres Gerät anschaffen oder SFOS verlassen und sich dem System zuwenden, dass am besten die Wünsche erfüllt.

    SFOS u.a. bieten nun mit der Alien Dalvik eine weitere rudimentäre Möglichkeit an, nämlich im gewissen(!) Rahmen auch Android-Apps starten zu können. Die Alien Dalvik muss von Jolla als App dazugekauft werden und ist nicht Bestandteil des eigentlichen Systems. Sie kostet Geld und das ist einer der Gründe, warum sie den Ports vorenthalten bleibt und vielleicht auch nicht für andere Nutzer in der Version angehoben wird.

    Jolla bewirbt (eben Werbung!) die Alien Dalvik App (wie ehemals BB auch) als Feature und das ist fatal. Es schürt Hoffnungen eine Chimäre zu kaufen und dem ist nicht so. SFOS ist SFOS und kein 100%iger Appstarter für Android-Apps und kann es auch nie werden. Dafür werden neben der veralteten Version schon Android-Apps mit dem zunehmenden Zwang zu den Gapps sorgen. Du schreibst ja selbst "im Notfall ausweichen können", aber das hat Grenzen. Schau Dir F-Droid an, das mit seinen "freien" Apps so langsam abschmilzt und in großen Teilen aus alten Titeln besteht. Der einzig richtige Weg zur Zufriedenheit der Nutzer führt über native Apps und der Weg dorthin ist bei SFOS besonders einfach. Es stehen Billionen von frei verwendbaren Codezeilen in den diversen Linux-Repos zur Verfügung und ein hervorragendes SDK um ausgefeilte Software zu bauen. Warum immer händeringend nach Android-Apps rufen und nicht selber was nativ entwickeln? Wer aus der Falle raus will muss selber was tun (bzw. Jolla schubsen) und akzeptieren, dass die Dalvik eben ein nettes Gimmick ist und mehr nicht.
    Sorry aber dann kannst du den Laden gleich dicht machen. Es ist das Henne-Ei Problem selbst Microsoft ist daran gescheitert und Jolla wird es natürlich schaffen, wir müssen alle nur ganz fest uns wünschen und unseren Namen tanzen. Und Word gibt es auch für Mac, warum wohl? Leider ist die Welt nicht so einfach schwarz und weiß wie einige hier denken.

    Wenn man Jolla eine Chance geben will gerne und das machen viele und verzichten auf einige Annehmlichkeiten. Wenn sie sagen Android nur bis 4.4 ok alles klar. Aber wenn sie anderen Telefonen eine höhere Version geben muss das Zwangsläufig zu Unmut führen. Sollen Sie sagen "Hey jede Androidversion mehr kostet XX €", kann man selber entscheiden und es ist eine persönliche Entscheidung.

    Ich empfinde auch die Situation als eine völlig andere als bei BB. Hier steht keiner auf der Matte und fordert Android 9.0 usw. Sondern es wird nur etwas gefordert (und das nicht mal kostenlos), was sie für das XA2 liefern. Wie du das auf die völlig abwegige Idee kommen kannst uns zu unterstellen, dass wir mehr fordern und damit auch sagst wir treiben Jolla in die gleiche Zwickmühle und Ruin wie BB ist fragwürdig.

    Und dann dein Vorschlag programmiert doch selber. Sehr schön wir sind ja alle Programmierer und Arbeitsteilung ist dir wohl auch nen Fremdwort. Ich ruf natürlich mal bei meinen Arbeitgeber an und sag, hey du hier habt da ne tolle app, aber ich schreib die mal eben selber, weil ich hier ein OS habe was kein Android >5 hat. Klar Krypto, Datenschutz, Schnittstellenmanagement, mach ich mal eben nebenbei da werde ich fit und programmieren lerne ich auch noch und werde Experte.... Merkste hoffentlich selber, das ist nen schlechtes Argument von dir und nen nicht so K-L-U-K-er Vorschlag.


    btw. Hab das Update gerade bekommen aber Lizenz ist schon abgelaufen ....
  • Kalmar schrieb:

    [...]
    btw. Hab das Update gerade bekommen aber Lizenz ist schon abgelaufen ....
    Wie äußert sich das genau? Also wenn du ein Update bekommst, ist die Lizenz ja aktiv. Außerdem hat Jolla heute angekündigt, dass du die Lizenz pro Gerät kaufst, d.h. du solltest sie unlimitiert auf dem Xperia X benutzen können und Updates erhalten:
    youtube.com/watch?v=65Ob80PRT3c (am Ende bei der Fragerunde)

    Für das XA2 musst du dann eine neue Lizenz kaufen, die aber auch für das Gerät unlimitiert gilt. Finde ich persönlich einen guten Deal.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Cermit ()

  • Er zeigt mir am Handy dein YT video nicht an.

    Naja ich hab damals eine Lizenz gekauft, wo in den vertragsbedingungen stand, die lizenz gilt 1 jahr. Ich so weit ich weiss habe ich nur eine email wegen datenschutz bekommen und keine, dass die vertragsbedingungen geändert wurden . Daher gehe ich davon aus, dass die damaligen vertragsbedingungen noch gelten und das die lizenz abgelaufen ist.
    Wenn jolla ihre vertragsbedingungen zu meinem vorteil nicht einhält freue ich mich natürlich, frage mich aber wie sie geld generieren wollen.
  • makeixo schrieb:

    Emulatoren für Windows Programme gibt es auch in der Linux-Welt schon seit ich denken kann. Und was irgendwelche AppleUser in irgendwelchen iOS Foren schreiben interessiert mich nicht wirklich.

    Wie viele relvante Apps hast du denn bisher zu "Aufblühen" des OS beigetragen? Oder sollen das andere in ihrer Freizeit machen? Du kannst dich von mir aus gerne mit Jolla an einen Tisch setzten und denen mal erklären wie man ein OS richtig aufbaut. Ich bin mir sicher, dass haben die noch nie von jemandem gehört.
    Bis dahin werde ich aber weiterhin auch Android Apps nutzen, wenn es nicht anders geht. Und wenn ich mal Zeit haben sollte, werde ich mich um mein kleines WebDav Projekt/Problem kümmern und evtl. mal probieren, ob ich es schaffe eine kleine App zu programmieren.
    Nun sei doch nicht so empfindlich. Das ist ein Forum zur Selbsthilfe und zum Meinungsaustausch. Man muss nicht immer einer Meinung sein.

    Du spielst auf WINE an? Das ist ein Acronym für "Wine Is Not an Emulator" und ist weit davon entfernt ernsthafte Titel ohne Fehler oder überhaupt auszuführen. In den letzten Jahren bemühen die sich vermehrt darum Spiele laufen lassen zu können, Das scheint heute wichtiger zu sein als "Businessprogramme". WINE gibt es für alle interessanten Plattformen, selbst für Android. Was Apple betrifft, ist das kein Statement irgendwelcher Foristen sondern des Konzerns. Sie verbieten einfach die Installation der Alien Dalvik.

    Bei SFOS habe ich in der Tat schön öfter für mich selber Hand angelegt und Detailverbesserungen durchgeführt. Das ist doch die Philosophie hinter Linux? Nimm es, verändere es und freu Dich. Jolla muss ich nicht erklären, wie man ein ein solides OS baut. Das wäre eher bei Microsoft oder Google angebracht.

    Ich nutze doch selber Threema und das läuft prima, vielleicht später auch dauerhaft DeltaChat wenn es aus den Kinderschuhen raus ist. Sollten die irgendwann auf dem Jolla nicht mehr funktionieren wollen, mache ich mir eher Gedanken in Richtung Jabber/XMPP umzusteigen als auf Android. Das ist für mich kein Grund von SailFish weg zu gehen.



    @Kalmar, na klar gibt es Word für den Mac. Microsoft hat seine "Brot- und Butteranwendung" natürlich nativ portiert. Dafür ist keine Runtime erforderlich
  • Neu

    Cermit schrieb:

    Außerdem hat Jolla heute angekündigt, dass du die Lizenz pro Gerät kaufst, d.h. du solltest sie unlimitiert auf dem Xperia X benutzen können und Updates erhalten:
    Das könnte auch bedeuten, dass Jolla keinen größeren Aufwand mehr in die Entwicklung stecken wird und man am Ende nur noch die Updates bekommt, die sich "leicht" einpflegen lassen.

    Aber wir werden sehen, was kommen wird und was nicht. Hoffen wir mal das Beste.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von makeixo ()