[gelöst] Speicherkarte wird nicht erkannt

  • Hallo JollaUsers,
    bin erst seit gestern stolzer Besitzer eines Jolla Smartphones und bin echt begeistert. Das Teil macht wirklich Spaß.
    Habe mein Jolla mit einer 32GB Speicherkarte bestückt (FAT32), aber sie wird weder in der Galerie, noch über die Multimediaanwendung oder den Dateimanager erkannt.
    Mein Manjaro-Laptop erkennt die Karte einwandfrei bei direkter Verbindung mittels Kartenslot. Sie ist also nicht defekt oder so...


    Könnt ihr mir auf die Sprünge helfen?
    Vielen Dank!


    Bankman

  • Guten Morgen Bankman,
    hast Du zufällig eine Möglichkeit über SSH auf das Jolla zuzugreifen?


    Ansonsten lässt es sich in den Entwickleroptionen untere Einstellungen/System aktivieren.
    --> Eine Verbindung lässt sich dann mit dem User "nemo" starten: # ssh nemo@Geräte-IP


    Wenn Du uns dann mal die Ausgabe von folgendem Befehl zukommen lassen könntest?
    devel-su fdisk -l, so lässt sich schonmal nachvollziehen, ob die SD-Karte erst gar nicht als Datenträger erkannt wird oder vom System nur nicht gemounted wird.
    Leider ist es auch bei sowas alltäglichem wie eine SD-Karte Kompatibelitätsprobleme nicht ganz auszuschließen.

  • schonmal ein anderes dateisystem als fat32 probiert?

    Nein, weil das eigentlich funktionieren soll...


    Hallo Bankman, hast du schon mal die Karte mit einem anderen Gerät gecheckt?

    Wie eingangs schon erwähnt: Ja, mit einem Adapter im Kartenslot meines Laptops: funzt einwandfrei!


    SonArc : habe mich mit SSH-Zugriff bis dato nicht befasst. Probiere es gerne heute abend mal aus. Muss mich erst etwas in die Materie "SSH" einlesen.

  • Nein, weil das eigentlich funktionieren soll...

    Wie eingangs schon erwähnt: Ja, mit einem Adapter im Kartenslot meines Laptops: funzt einwandfrei!
    SonArc : habe mich mit SSH-Zugriff bis dato nicht befasst. Probiere es gerne heute abend mal aus. Muss mich erst etwas in die Materie "SSH" einlesen.


    Der Vorschlag von SonArc ist denke ich erstmal die beste Herangehensweise.. Offensichtlich wird die Karte erst gar nicht erkennt!! Du könntest vielleicht die Karte noch mal neu mit deinem Laptop formatieren, aber ich denke, dass da nichts bei rüber kommen wird. Sonst kannst du auch mal die App Memory vom Jollastore dir besorgen und schauen was die erkennt.

  • Hab die Verbindung via SSH hergestellt.
    Ergebnis:


    Habe auch mal eine andere, kleinere SD-Karte mit 8GB und FAT32 versucht und habe die große SD-Karte (32GB) testweise mit FAT32, ext4 und btrfs formatiert.
    Keine Karte wird erkannt, egal mit welcher Formatierung.

  • Hallo Bankman,
    zum einen muss ich sagen, dass es genau die Ausgabe ist, die ich erhoffte. - Leider ist Deine SD-Karte nicht dabei.


    Tut mir leid, wenn ich so blöd frage, aber ich habe schon im Helpdesk gearbeitet und kann mir alles vorstellen: - Die SD Karte war zu dem Zeitpunkt schon eingelegt?


    Nach der Textausgabe und der Aussage, dass auch eine andere SD Karte versucht wurde, würde ich leider fast behaupten, dass es einen Hardwarefehler gibt.


    Auch wenn es nichts bringen wird: - Könntest Du ein Foto von den Kontakten im SD-Slot machen und uns zur Verfügung stellen? - Wahrscheinlich liegt das Problem aber im nicht sichtbaren Bereich.

  • Das ist jetzt schon echt peinlich: ;(?(
    Nach einer Stunde formatieren, experimentieren etc. habe ich für das gewünschte Foto den Kartenslot mal etwas angepustet und drüber gewischt und jetzt wird die Karte erkannt.
    Ich könnte k....


    Danke für eure Hilfe, aber das es an etwas Schmutz in einem nagelneuen gerät liegen kann ist mir auch völlig neu!
    Zumal ja keine sichtbare Verschmutzung erkennbar war.
    Schönes Wochenende euch allen!


    Bankman

  • Zum einen ist es erstman sehr schön, dass es funktioniert. - Dir braucht dabei auch nichts peinlich zu sein. - Wir helfen hier jedem bei allen Problemen.


    Leider ist es auch nicht ganz auszuschließen, dass es ein Kontaktproblem zwischen den SD-Karten Abnehmerkontakten und der Platine gibt. - Wäre gut, wenn Du das ganze im Auge behälst und vielleicht auch mal etwas an den Kontakten "spielst", bevor die Garantie abläuft.

  • Zum einen ist es erstman sehr schön, dass es funktioniert. - Dir braucht dabei auch nichts peinlich zu sein. - Wir helfen hier jedem bei allen Problemen.


    Leider ist es auch nicht ganz auszuschließen, dass es ein Kontaktproblem zwischen den SD-Karten Abnehmerkontakten und der Platine gibt. - Wäre gut, wenn Du das ganze im Auge behälst und vielleicht auch mal etwas an den Kontakten "spielst", bevor die Garantie abläuft.

    Danke! Werde das ganze mal etwas beobachten.

  • Ich war damals im Laden, habe die Karte testen wollen und in die Konsole des Gerätes


    fdisk -l
    mkfs.ext4 /dev/mmcblk1


    eingegeben.
    Was ich damit sagen will: ext4 geht auch problemlos. ;)

    IT Security Engineer
    Fachinformatiker / Systemintegrator | GNU / Linux Admin


    Die Sprache der Menschen ist einzigartig aber nicht eindeutig.
    Das Verständnis des Gesagten hängt vom Wohlwollen des Gegenüber ab.

  • habe mal zwei micro-sim getestet, beide class 10.
    Die Billigere(Mustang, 8GB) wird schwieriger erkannt, die sanDisk(keine pro/ultra) eher besser.
    Dennoch ist die Datenübertragung auf den internen Speicher langsam, wie auch auf die
    Externe - aber schnell genug ( aber kein Vergleich zu usb 3.0 - aber man kann ja nicht alles haben )