Schnittstellen zu Facebook und Twitter abschaltbar?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Schnittstellen zu Facebook und Twitter abschaltbar?

    Hallo,

    bin neu hier.
    Habe ein Fairphone 2 und würde gerne Sailfish Os ausprobieren.
    Allerdings habe ich bis jetzt immer sehr darauf geachtet, dass mein Smartphone keine Verbindung zu Facebook hat.
    Ich nutze zwar Facebook, aber nur auf dem Notebook, mit eigener E-Mail-Adresse und in einem eigenen Browser.
    Und bei Twitter war ich bis jetzt noch nie.

    Daher:
    Weis zufällig jemand, ob man im Sailfish Os die Schnittstellen zu Facebook und Twitter deaktivieren kann?
    Zum Beispiel, in dem man bestimte Libraries umbenennt oder löscht?

    Gruß
    Thomas
  • Hallo aikitux,

    ähm, du kannst bei SFOS die Schnittstellen einfach weglassen. Soweit ich weiß gibt es keine versteckten Schnittstellen die Verbindungen herstellen, wenn du es nicht möchtest. Oder meinst du etwas völlig anderes? Da du Root zugriff hast, kannst du ansonsten natürlich machen was du willst.
    Neugierfrage? Ist das beim Fairphone mit Android der Fall, dass man die Bindungen "aggressiv" kappen muss?
    SFOS für das Fairphone 2 ist eine Community-Rom und verfügt leider nicht Standardmäßig über Android Support (aliendavik)

    Grüße
  • Neu

    Hallo, krutor,

    danke für Deine Antwort.
    Du hast natürlich Recht, die Sorge, dass da irgendwas im Verborgenen passiert, dürfte eher unbegründet sein. Von daher hat sich die Frage erledigt.

    Der Hinweis, dass Android Apps nicht unterstützt werden, ist für mich sehr wichtig.
    Hab gerade mal das Web befragt.
    Ist Schade, aber mit diesen Einschränkungen is Sailfish leider wohl nichts für mich.
    Dann bleibe ich wohl bei LineageOs.

    Ist ja auch ne Vartiante.

    Grüße
  • Neu

    Hallo Thomas,

    grundsätzlich werden schon Android Apps unterstützt.
    Das aber nur auf den offiziell "supporteten" Geräten.

    Andere Geräte, dazu zählt auch das Fairphone, können den Community Build installieren.
    In diesem ist kein Exchange und kein Android App Support enthalten, da dies lizenzpflichtige Dienste sind, die Jolla selbst lizensieren musste.
    In der Community Version sind nur Open Source Komponenten.

    Das hast du bestimmt bei deinen Recherchen schon mitbekommen, ich wollte das nur nochmal anmerken.
    Danke dir für dein Interesse und die Nachfrage.

    Beste Grüße - med
    IT Security Engineer
    Fachinformatiker / Systemintegrator | GNU / Linux Admin

    Info Bytesund.biz
    Suchst du? Hier findest du!
    Hier deinen Code pasten ...


    Die Sprache der Menschen ist einzigartig aber nicht eindeutig.
    Das Verständnis des Gesagten hängt vom Wohlwollen des Gegenüber ab.