SailfishOS für Sony Xperia Geräte

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • makeixo schrieb:

    @Krutor: Ich finde deine deine Rechnung hinkt ziemlich.
    Natürlich tut sie das :D (steht ja auch da, rein hyptotetisch)
    "Rechnen wir ein wenig" bezieht sich keinesfalls auf eine mathematisch korrekte Rechnung. Ist für aber dennoch nicht ganz abwegig und ich find so klingts ganz gut ;)
    Ich will genau das nicht, dass mir alle 2 Jahre n neues Handy kaufe. Eigentlich alle Handynutzer die etwas wert auf ihr Gerät legen, haben in der Zeit, in welcher ich mein Jolla hab mindestens 2 Geräte gehabt. Aber das ist vermutlich ein anderes Thema.

    Zugegeben: Das freie Android wie z.B. Lineage OS hatte ich nicht bedacht, das gilt hauptsächlich nur für die gut verbreiteten Geräte. Für Mein Tablet z.B. gibts das leider nichts :(

    Was es einem Wert müssen letzlich alle selbst entscheiden :) ob Sailfish jemals aus dem Enthusiasten Markt rauskommt ist ne gute Frage
  • Dann habe ich dich wohl falsch verstanden. Mir ist schon klar, dass die Rechnung nicht auf den Heller genau gemeint war. Ich fand nur das Argument das man dann ein aktuelles OS hat - als Alleinstellungsmerkmal - ziemlich sonderbar. Natürlich darf auch jeder entscheiden, wie viel er dafür bezahlen würde. Wenn jmd sagt, "mir gefällt das OS und ich zahle auch 10€ im Monat dafür." ist das absolut okay.

    Mein Rahmen wäre mehr 50€ Kaufpreis mit 18-24 Monaten support, danach 2€ (vll auch 3€) pro Monat. Das wäre etwas mit dem ich mich anfreunden könnte.

    "Was es einem Wert müssen letzlich alle selbst entscheiden ob Sailfish jemals aus dem Enthusiasten Markt rauskommt ist ne gute Frage."

    Ich halte es für ein Nischen-OS. Alleine schon weil das OS für Viele vermutlich einfach zu kompliziert ist. Selbst das BB10 OS wurde schon als super kompliziert verschrien, obwohl ich das an sich ziemlich intuitiv empfand. Ich denke, aber das man auch in der Nische ganz gut leben kann, wenn man das "richtige" Geschäftsmodell hat - wie auch immer das aussehen mag.
  • Ich habe schon mehr Geld für weitaus sinnloseres ausgegeben und 50€/Jahr empfinde ich bei dem zu erwartenden Absatz für sehr fair, um das Handybetriebssystem meiner Wahl zu supporten.
    Aber ich meine, wenn ein Raucher alle zwei Tage auf eine Zigarette verzichtet, wären die Kosten schon gedeckt.

    Der Kaufpreis für die Hardware geht für mich auch in Ordnung, auch wenn noch niemand weiß, was auf einen zukommen mag, aber das hatten wir damals beim Jolla1 schon und wir waren damals auch dazu bereit, veraltete Hardware zu einem ähnlichen Preis zu kaufen. - Zumindest für mich kann ich fest behaupten: Das war es mir auf alle Fälle wert.

    Ich hoffe nur, dass es das Xperia X noch eine Zeit auf dem freien Markt geben wird und somit jeder interessierte die Möglichkeit hat, ein Gerät zu kaufen und nicht vor verschlossenen virtuellen Türen steht und sich das (gebrauchte) Gerät zu unverschämten Preisen auf eBay oder ähnliches kaufen muss.


    Mich stört aber das erwähnte "continuation program", da hierzu keinerlei Details genannt wurden und somit keiner weiß, wie lange die Geräte grundsätzlich unterstützt werden sollen. Mein nächstes Telefon würde ich, im Gegensatz zu meinem damaligen HTC-Flaggschiff*, gerne ein paar Jährchen nutzen.

    *Das letzte Update kam ein halbes Jahr nach kauf und die Custom-Roms laufen recht instabil.


    Was für mich im Moment überhaupt nicht geht, dass Bluetooth aktuell noch nicht zu funktionieren scheint. Ich hoffe, die Kollegen aus Finnland bekommen das noch irgendwie gebacken, da dies für mich leider ein K.O.-Kriterium darstellt.


    Irgendwo hatte ich mal gelesen, dass Sailfish X komplett neu in 64bit kompiliert wurde.
    Wie sieht es denn aus, wenn ich ARMv7 Software auf einem für ARMv8 gebauten Kernel laufen lassen will? - Hardwareseitig gibt es wohl eine Abwärtskompatibilität, aber spielt da die Software mit? - ARM ist ja in vielen Bereichen "etwas speziell".
    Da sich wohl schon einige Entwickler (unter anderem "Dax." mit dem "WebPirate") verabschiedet hatten, hoffe ich, dass die vorhandene Software nicht neu kompiliert werden muss. - Besser noch: Die finden wieder Interesse ihre Projekte fortzuführen.
    // Bodenseepirat
    Android Benutzer seit 06.05.2017 - Lebe wohl, geliebtes Jolla || .
    Zwei Tage ohne Akku wirken Wunder.
  • So, dann will ich auch mal meinen Senf dazugeben:

    Das Jolla1 leistet mir seit fast 4 Jahren jetzt gute Dienste, ein Hardwareupgrade ist aber langsam durchaus gewünscht. Geärgert hat mich vor allem immer die Kamera, die in dunkleren Umgebungen keine brauchbaren Bilder macht. Hier erhoffe ich mir eine spürbare Verbesserung.

    Deswegen habe ich mir gerade ein gebrauchtes Xperia X für 160€ gekauft +50€ für das Image und ich bin hoffentlich für die nächsten vier Jahre wieder gut aufgestellt. Selbst wenn Jolla da jedes Jahr nochmal 50€ haben will, sind das für mich 360€ über 4 Jahre, was völlig ok ist.

    Da meiner Info nach das Image sowieso offen ist und man nur für Alien Dalvik und MS Exchange die 50€ bezahlt, wird sich über kurz oder lang auch der fehlende Support für Bluetooth und FM Radio einstellen, da es bei vielen Ports läuft.

    Der einzige Wehmutstrofen, den ich dabei sehe, ist, dass es für den Ottonormalverbraucher wieder nach einer halbfertigen Lösung aussieht und damit für ihn keine Alternative darstellt. Jemand, der weiß was er tut (und will), kommt damit klar, eine weitere Verbreitung ist so wie es im Moment läuft aber nicht umsetzbar (imho).
  • Vielleicht hier nochmal ein Ratschlag an alle, die noch vorhaben ein gebrauchtes Xperia X zu erwerben. Erinnert den Verkäufer daran, dass er vor dem Zurücksetzen auf Werkseinstellungen das Google-Konto vom Gerät entfernt. Ansonsten darf man sich nach dem Zurücksetzen nämlich nur mit dem alten Konto anmelden.
    Nennt sich Factory Reset Protection und ist in dieser Form total für den Popo und ich darf jetzt gucken, wie ich das Gerät wieder zurück zum Vorbesitzer bekomme... dash