JollaPhone und TOHKB zu verkaufen

  • Hallo,
    ich habe ein nahezu unbenutztes Jollaphone und ein zu verkaufen. Keyboard ist mit deutscher Belegung und Farbkombi black-walnut-black (siehe Anhang).
    tohkb.png
    Habe Phone und Tastatur nur ein paarmal zu Testzwecken benutzt. Nie im Alltagseinsatz. (Dafür hab ich noch ein anderes) Beides absolut neuwertig!


    Wer Interesse hat darf mir gerne ein Angebot machen.


    Biete es hier zuerst an, wenn aber keiner Interesse hat, wanderts spätestens Mittwoch in die Bucht.


    Beste Grüße

  • Hallo durfnap,


    danke für dein Angebot hier! :)


    Ach man, ich würde sofort zugreifen, WENN


    - meine Kasse durch die Weihnachtszeit nicht nen bisschen klamm wäre und
    - die Tastatur mit SF OS 2.0 ordentlich funktionieren würde.


    Zumindest der zweite Punkt ist sehr ärgerlich.
    Beim Linuxtag in Dornbirn am 21.11. waren einige Jolla User.
    Habe das ein oder andere nette Gespräch gehabt und ein wenig "Werbung" für unsere Community gemacht.


    Das aber nur am Rande.
    3 User dort hatten aber die TOHKBD und tippten über das Display.
    Auf meine Nachfrage hin antworteten sie recht verärgert, dass das alles sehr insuffizient funktioniert.
    Seit SailfishOS 2 geht da wohl gar nichts mehr. ;(
    Gerät hängt sich immer auf oder startet neu.


    Hast du dahingehend gegenteilige Erfahrungswerte, durfnap?
    Muss aber wirklich sagen, dass schon allein die Optik sehr ansprechend ist.
    Sehr ästhetische Bestellung war das jedenfalls, dafür mal Hut ab!


    Ganz liebe Grüße - med

    IT Security Engineer
    Fachinformatiker / Systemintegrator | GNU / Linux Admin


    Die Sprache der Menschen ist einzigartig aber nicht eindeutig.
    Das Verständnis des Gesagten hängt vom Wohlwollen des Gegenüber ab.

  • Hi med,
    ich muss erhrlich sagen, das ich es getestet hatte, als ich das Keyboard erhalten habe. Das ist jetzt schon einige Wochen her. Für mich war das handling etwas zu sperrig. Ich kam vom N900 ;)
    Seitdem liegt es eigentlich rum. Das Jollaphone hatte ich zwischenzeitlich zurückgesetzt, das hat 2.0 noch gar nicht gesehen. daher hab ich keinerlei Erfahrungswerte was die Funktionalität vom TOHKB unter 2.0 angeht.


    Beste Grüße

  • Ich finde mein TOHKBD trotz diverser Problemchen für längere Texte zum Schreiben deutlich angenehmer als die Bildschirm- Tastatur.


    Die Problemchen sind:


    - gelegentliche Trennung der Verbindung zwischen Tastatur und Telefon. Das passiert unregelmäßig - mal lange nicht, dann zeigt er mir innerhalb von einer Minute 5 mal "Tastatur entfernt" - "Tastatur verbunden" an. Wenn er grad so "spinnt" ist die Tastatur in der Zeit praktisch unbrauchbar (die Hälfte der Tastendrücke wird nicht erkannt...).
    Das kann aber durch Trennen der Tastatur und wieder neu "anschließen" (ist ja nur ein "Ansetzen") häufig gelöst werden.


    - ich habe immer noch einzelne Tasten (U und S), die nicht so gut reagieren wie der Rest. Man muss deutlich fester drücken, um den Anschlag zu registrieren. Die werden dann im Schreibfluss gerne mal verschluckt.


    Das führt dazu, dass das Schreiben eines kurzen Textest (z.B. SMS) meistens auf dem Bildschirm einfacher und schneller geht als mit der Tastatur.
    Wenn ich aber z.B. ne E-Mail schreibe, ist die TOHKBD um Längen überlegen. Die Haptik beim Tippen finde ich sogar sehr gut (abgesehen natürlich von den zwei hakenden Tasten).
    Und allein das angenehm große Steuerkreuz zum navigieren im Text (einfügen von Text oder korrigieren der unvermeidlichen Tippfehler) macht das Schreiben viel angenehmer.


    Aber inzwischen habe ich die TOHKBD nicht mehr ständig am Telefon, einfach weil das Teil in der Hosentasche schon ganz schön dick wird.
    Die Other Half mit den Anschlüssen hab ich aber fast immer dran.


    Nebenbei führt das dazu, dass ich viel häufiger auf das Telefon angesprochen werde, seit da "diese komischen Anschlussplatinen" zu sehen sind... ;-)