Sailfish OS 2.0 (& 1.1.9.28, inoffizielle Vorabversion)

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Sailfish OS 2.0 (& 1.1.9.28, inoffizielle Vorabversion)

    Hab mir die o.g. Version per Terminal installiert und war recht skeptisch, ca. 60 Sekunden lang. :)
    Jedenfalls habe ich das Jolla komplett zurückgesetzt (telnet) und alles neu Installiert, wollte ich schon lange mal machen...

    Was mir echt gut gefällt an 2.0 ist:
    • Alles sehr flüssig
    • Die Benachrichtigungsseite
    • Sperrbildschirm
    • Das neue Schiebemenü
    und was nicht:
    • Das flüssige ist ein bisschen langsam
    • In der Benachrichtigungsseite keine Kalendereinträge


    Wenn man nach 2.0 wieder ich sag jetzt mal 1.0 benutzt, wirkt alles altbacken. Netter Effekt. :thumbup:
  • Nachdem ich von allen Seiten nur positiv darüber gelesen und gehört habe musste ich das einfach haben.
    Hab es mir nun auch installiert und finde in der Tat es ist das Beste mobile OS, das es gibt.
    Bin noch am testen aber das System selbst läuft erstaunlich stabil und es sind lang erwartete Funktionen
    integriert, wie die Benachrichtigungen für Android Apps.
    Jedenfalls ist mir XMPP jetzt sehr positiv aufgefallen und wo vorher der Kalender immer wieder
    einmal eine Stunde zeitversetzt gespeichert / gesynct hat läuft laut SonArc nun alles rund.

    Von UI brauchen wir nicht reden ... das ist imho einfach nur geil. :thumbsup:
    IT Security Engineer
    Fachinformatiker / Systemintegrator | GNU / Linux Admin

    Info Bytesund.biz
    Suchst du? Hier findest du!
    Hier deinen Code pasten ...


    Die Sprache der Menschen ist einzigartig aber nicht eindeutig.
    Das Verständnis des Gesagten hängt vom Wohlwollen des Gegenüber ab.
  • Hi Simon,

    du musst dich auf account.jolla.com/ mit deinem Jolla Acc anmelden.
    Dann hast du da eine Rubrik "Early Access" wo du einen Schieberegler aktivierst.

    Nun musst du leider noch ne Weile warten bis sich die Datenbanken synchronisiert haben.
    Würde schätzen 24 bis 48h.
    Ich hab es nciht ausgehalten und SonArc hatte Erbarmen.
    Hat mir kurzerhand seinen Login zur Verfügung gestellt, mit dem ich auch sofort das Update laden konnte.

    Ich glaube nicht, dass die Teilnahme am Crowdfunding eine Voraussetzung ist. ;)

    LG - med
    IT Security Engineer
    Fachinformatiker / Systemintegrator | GNU / Linux Admin

    Info Bytesund.biz
    Suchst du? Hier findest du!
    Hier deinen Code pasten ...


    Die Sprache der Menschen ist einzigartig aber nicht eindeutig.
    Das Verständnis des Gesagten hängt vom Wohlwollen des Gegenüber ab.
  • Hallo zusammen.

    Ich habe das update versucht zu installieren doch hat sich mein Gerät mitten in der Installation aufgehängt
    Über eine Stunde hat sich der balken der installation nicht bewegt.
    Danach war das gerät nicht mehr zu starten bis aufs jolla logo.
    Habe dann versucht mit recovery mode über putty aber ich habe nicht den device code.

    Was kann ich noch machen??
  • Hallo an alle.

    Was möchte denn dein Jolla für ein Device Code ???
    Oder meinst du die IP Adresse ?

    Du kannst es auch in der Windows eingabeaufforderung probieren.
    Der Befehl lautet

    Quellcode

    1. telnet 10.42.66.66

    Danach solltest du folgendes angezeigt bekommen.

    Quellcode

    1. Jolla Recovery v0.2
    2. Welcome to the recovery tool!
    3. The available options are:
    4. 1) Reset phone to factory settings
    5. 2) Reboot phone
    6. 3) Bootloader unlock [Current state: Locked]
    7. 4) Shell
    8. 5) Try btrfs recovery if your device is in bootloop
    9. 6) Exit
    Alles anzeigen
  • hier how to use the recovery tool:

    together.jolla.com/question/22…at-is-stuck-in-boot-loop/

    For destructive options (e.g. resetting phone to factory settings which will return the device to ex factory state not only for Settings but the complete software version) your device lock code is requested. When you have mistyped it for 4 times, you have to wait for 24 h before you can retry. (Or reboot the device by removing USB connection and removing/reinstalling battery and then pressing the power button to reset the timer.)

    mfg andre
    N900/N9.....es geht aufwärts :!:
  • Hab jetzt 1.1.9.28 seit 2 Tagen hier am Laufen und muss sagen, dass die Gefühle ein wenig gemischt sind.
    Ich empfinde viele Änderungen als Rückschritt gegenüber der vorherigen Version. Das fängt bei dem Fehlen der Swipe Cover-Action an und hört beim umständlicheren Locken auf. Auch das Design ist mMn ein Rückschritt. Ich werde das Gefühl nicht los, dass diese Änderungen ausschließlich im Hinblick auf die Tablet-UI gemacht wurden und das finde ich schade. Es geht hier ein wenig dieses unlike-Gefühl verloren, nur um die Bedienung zu vereinfachen und man nähert sich immer weiter dem Mainstream an. Wer mich kennt weiß, dass ich normalerweise mit der Jolla-Brille rumlaufe, aber hier geht die Entwicklung meiner Meinung nach in die falsche Richtung. Ich hoffe, dass da noch einige Änderungen bis zum Final Release erfolgen, im Moment ist das Jolla Phone schwerer bedienbar als vorher. Vielleicht erledigt sich das auch von selbst, wenn mein muscle memory sich angepasst hat, bisher sehe ich das aber noch nicht.

    Wie findet ihr die Veränderungen?
  • @SonArc und ich sind uns ziemlich einig, dass es bisher das geilste mobile OS ist, das es je gab.
    Wir haben die Vorabversion gemeinsam installiert und getestet.

    Er war auch sehr skeptisch im Vorfeld.
    Zum Beispiel das angekündigte umständlichere Schließen von Apps
    (erst minimieren und dann schließen) hat ihn abgeschreckt und
    er hatte ein wenig "Angst" es zu testen, da er mit der bisherigen
    Version weitestgehend zufrieden war / sich arrangiert hat.

    Ich bin da wesentlich unkritischer und ich freue mich generell auf das
    Testen neuer OS Versionen und lege mein Hauptaugenmerk dabei auf
    neue Funktionen und die Beseitigung von Fehlern älterer Versionen.

    Nachdem wir die Preview zu SF 2.0 also installiert hatten haben wir uns
    schnell gut zurecht gefunden.
    Der erste Weg führte schnell in die Systemeinstellungen.
    Die haben sich ein wenig geändert und wurden erweitert.
    Noch bevor er überhaupt die erste App geschlossen hat fand er bereits
    die Funktion in den Systemeinstellungen, um eine App nicht erst minimieren
    zu müssen, sondern auf dem herkömmlichen Weg zu beenden.
    Yaaay. ^^

    Sonst bot das Menü keine all zu großen Überraschungen,
    wenn auch ein paar recht sinnvolle Neuerungen.
    Aufgefallen ist noch, dass die Ambients nun anders sind.
    Das ursprüngliche Format scheint nicht mehr zu funktionieren,
    da die ganzen Apps auf einem dunklen, nicht gestylten,
    Hintergrund hinterlegt sind und nur noch der Homescreen das
    Ambient verwendet.

    Einmal kurz auf den Homescreen getippt lässt eine Art Favoritenmenü erscheinen,
    wie man es auch schon vorher kannte.
    Die Nachrichtenzentrale mit einem Swipe nach rechts oder links ist auch
    sehr gut, da ich in der alten Version oft mehrere Anläufe brauchte um die zu öffnen.
    Meist hat das Gerät nur runter gescrollt in die Apps.
    Die bessere Positionierung der Symbole für Akkuladestandsanzeige, Netzverbindung
    und WLAN sowie Bluetooth ist auch eine sinnvolle Neuerung.
    (auch wenn die Symbole recht klein sind aber das ist Geschmackssache)

    Bildschirm sperren ist nach wie vor sehr einfach.
    Entweder kurz nach unten ziehen und auf Schloss tippen
    oder an der Seite den oberen Knopf drücken.
    Finde ich nicht umständlicher.
    Und zum gleichzeitigen Sperren gebe ich in den Optionen einfach
    "keine Verzögerung" ein.

    XMPP und einige andere Sachen funktionieren nun gefühlt auch
    wesentlich besser.
    Ich glaube allerdings auf die CalDAV und CardDAV Geschichte
    trifft das nach wie vor nicht zu. :(

    Das neue UI macht auf uns einen insgesamt sehr guten Eindruck
    und die neuen und verbesserten Funktionen runden das Erlebnis ab.
    Ich grinse heute noch über beide Ohren und finde das
    System einfach nur genial.

    Das war mal so der Eindruck von SonArc und mir.
    IT Security Engineer
    Fachinformatiker / Systemintegrator | GNU / Linux Admin

    Info Bytesund.biz
    Suchst du? Hier findest du!
    Hier deinen Code pasten ...


    Die Sprache der Menschen ist einzigartig aber nicht eindeutig.
    Das Verständnis des Gesagten hängt vom Wohlwollen des Gegenüber ab.
  • Ja, viele Neuerungen finde ich ja auch gut, aber wesentliche Dinge haben sich grundlegend geändert. Ich will das mal an dem einem Beispiel der Cover-Actions erläutern. Die Idee der Gestensteuerung besteht doch darin, dass man eben nicht mehr auf einen begrenzten Bereich drücken muss, den man auch gerne mal nicht trifft. Ich minimiere damit die Fehler bei der Bedienung. Hier wird gerade ein Schritt zurück gemacht. Jolla hat selbst gemerkt, dass die Fläche für zwei Cover-Actions ohne swipe nicht mehr ausreicht, deswegen haben alle Jolla-Apps jetzt nur noch eine Cover-Action, was ich als (faulen?) Kompromiss ansehe und sehr schade finde. Ich nehme mir damit die flüssige Bedienung sowie die zusätzliche Funktionalität.
  • Ich finde die neue UI auch einfach klasse und erinnert einem "etwas" an Hermantan von N9. Die Uhr/Wlan/BT Anzeige ist nun Angenehmer... mich hat etwas etwas abgenervt das man etwas hoch schieben musste um diese Status anzeigen zu lassen. Das mit dem Cover Action ist echt schade und vermisse sie auch etwas... überlege aber ob es für SFOS 2.0 besser wäre die Ereignis Seite Anzeigen zu lassen, wenn man von ganz links nach rechts wischt? Mein Geüfhl sagt mir, dass die Aktion eher unschön wäre. Daher muss man ein Kompromiss machen. Vielleicht löscht Jolla das irgendwie anders. Die Darstellung von der Ereignis Seite finde einfach nur Topp und hoffe das die in den kommenden Updates die Toggles für Wlan/BT und co gut Integrieren werden.

    Aber auch ich finde das nicht alles so rosig ist und ich deswegen es mittels patchmanager abgeändert habe.... Beispiele:
    - Displaysperre ... wisch Geste von oben nach unten fehlt nun... dank Patch wieder da! Ist ein MUSS finde ich.
    - Die langsame, auch wirklich sehr schön annzusehen, Display Bereitschaft wenn man doppelt auf dem Display tippt oder An/aus Knopf drückt. Nervt mich um so mehr weil ich nicht so schnell zu den Pulldown Menu komme um eine Shourtcut zu starten > Weg gepatcht, nun ist es schneller und dennoch so hübsch ^^
    - Auch das man Standardgemäß nicht mehr zurück zum vorherigen Programm kommt, wenn man in die Ereignis Seite wechselt... gepatched! :)
    - Optisch finde ich die neuen Buttons einfach schrecklich.... die alten Slim Buttons war einfach ein Merkmal von SailfishOS .... nun ja, schön das man das auch patchen kann. Alte Buttons im neuen Sailfish Design, so gefällt es mir ^^
    - Was noch mich noch nervt ist, dass man das Handy nicht leise stellen kann per Pulldown Menu im Sperrbildschirm. Ein Patch gibt es zwar dafür , aber der ht nen Bug drin, freue mich wenn er behoben wird.
    - mehr fällt mir zur Zeit nicht ein :P

    hätte mir aber noch weitere Verbesserung gewünscht wie z.b. im Sperrbildschirm von unten nach oben zu wischen (nicht im unteren rand!) um die Einstellung Seite aufzurufen. Genau so, wenn man die App Kacheln sieht, dass man von rechts nach links swipt um in die Einstellungen zu kommen. Aber das würde ich jetzt so haben, weil die Toggles fehlen wo man halt Wlan/Bt und co an/ausschalten kann.

    Aber im guten und ganzen finde ich schon ein guter weg nach vorne.... mit paar ausnahmen wie Cermit schon angedeutet hat :)
  • medProfiler schrieb:


    Der erste Weg führte schnell in die Systemeinstellungen.
    Die haben sich ein wenig geändert und wurden erweitert.
    Ich bin in Katastrophenstimmung

    Die Systemeinstellungen sind bei mir völlig verkrüppelt (WLAN fehlt und damit auch die Möglichkeit, zu unbekannten Netzen Kontakt aufzunehmen, die Gallery und der Jolla-Store sind garnicht mehr da. Da mir die Gallery fehlt, kann ich auch keinen Screenshot posten.

    Wie kann ich das Update rückgängig machen?

    Ratlos,
    Andreas