Jolla Tablet Spezifikationen

  • Hier könnt ihr die Gerätespezifikationen des Jolla Tablet nachlesen.


    http://reviewjolla.blogspot.de…ablet-specs-hardware.html


    Leider ist der Akku zwar nicht wechselbar aber das überrascht mich in dem Preissegment nicht.
    Es hätte mich, ehrlich gesagt, sogar sehr überrascht wenn dem so gewesen wäre.
    Zudem ist sowas bei Tablets generell eine Ausnahmeerscheinung. hmm


    Hier mal für die, die sich nicht trauen den Link zu klicken ^^:


    Display

    • Größe: 7.85" (16 x 12 cm)
    • Typ: IPS RETINA LCD, fully laminated
    • Touch: capasitive 5 points multi touch
    • Auflösung: 2048 x 1536 pixels, 330 ppi, QXGA



    Größe und Gewicht

    • Breite: 20.3 cm
    • Höhe: 13.7 cm
    • Tiefe: 8.3 mm
    • Gewicht: 384 g



    Kamera / Video

    • 5 Mpx Kamera Hinterseite
      - 2.8F aperture, auto focus, kein Blitz
      - 1080p Full HD Video Aufnahmen
    • 2 Mpx Kamera an der Front



    Audio

    • Stereo Lautsprecher
    • 3.5mm Audio Klinkestecker
    • eingebautes Mikrofon



    Knöpfe/ Schalter

    • Ein-/Ausschalter
    • Lautstärke +/-



    Batterie und Laden

    • 4450 mAh, 3.8V Li-Ion (nicht austauschbar)
    • USB Ladeeinheit (USB-MicroUSB Kabel enthalten)



    GPS

    • A-GPS und Glonass


    Netzwerkverbindungen

    • WIFI a/b/g/n dual band


    andere Verbindungsmöglichkeiten

    • Micro USB 2.0 Typ B, 480Mbs
      - unterstützt OTG
    • Bluetooth Klasse 3.0
    • Audio Klinkebuchse 3.5mm
    • (work in process, ohne Gewähr: video streaming, zBsp Miracast Unterstützung)


    Sensoren

    • Accelerometer
    • Umgebungslicht Sensor
    • Gyroscope
    • Kompass
    • Hall Effekt Sensor (für Magnetismus)



    Speicher

    • 32GB / 64GB ROM, Typ EMMC
    • 2GB RAM, Typ DDR3L-RS, 1333Mt/s
    • SD Karten Slot für externe SD Karte (max. 128 GB Karten, siehe verlinkte Seite!)


    Prozessor

    • max Taktung: 1.83GHz
    • Modell: Intel® Atom™ Processor Z3735F
      - Quad Core, 64bit
      - 2MB L2 cache
      - 22nm Fertigung


    Grafik Chip und von Hardware unterstützte Video Formate

    • max Taktung: 646 MHz
    • Modell: integrierte Intel® HD Graphics, 7th Generation
      - unterstützt DX11, OpenGL 3.0, OpenCL 1.2, OpenGLES 2.0
    • hardwarebeschleunigte Codecs (encoding)
      - H.264, MPEG2, MVC
    • hardwarebeschleunigte Codecs (decoding)
      - H.264, MPEG2, MVC, VC-1, VP8, MJPEG



    Audio Chip und von Hardware unterstützte Audio Formate

    • integriertes LPE audio
      - ALC5640 sound
    • hardwarebeschleunigte Audio Formate
      - mp3, AAC, AC3 (DD+), WMA9, WAV


    So, das war's erst einmal.
    Auf der Seite stehen noch andere interessante Informationen. ;)


    Liebe Grüße - med

    IT Security Engineer
    Fachinformatiker / Systemintegrator | GNU / Linux Admin


    Die Sprache der Menschen ist einzigartig aber nicht eindeutig.
    Das Verständnis des Gesagten hängt vom Wohlwollen des Gegenüber ab.

  • Das Tool ist GEPLANT ;)
    Keine Ahnung, ob es das in die fertige Version schafft oder wann das kommen wird.


    Wie ich aber auch in einem anderen Beitrag schon schrieb:
    Ich habe meine Karte damals im Laden eingelegt, die Konsole als root geöffnet
    und fdisk -l eingegeben, gefolgt von einem mkfs.ext4 /dev/mmcblk...
    Der Verkäufer hatte sowas noch nie erlebt und war geflasht. :D
    Ich hatte eine neue 64Gb Karte im Gerät und war glücklich.

    IT Security Engineer
    Fachinformatiker / Systemintegrator | GNU / Linux Admin


    Die Sprache der Menschen ist einzigartig aber nicht eindeutig.
    Das Verständnis des Gesagten hängt vom Wohlwollen des Gegenüber ab.

  • Den Blick von dem Verkäufer hätte ich gerne gesehen! :D
    Stimmt das ist natürlich das einfachste über die Konsole, ach ist das schön wenn man ein voll funktionsfähige Konsole hat^^


  • ? wie legt man denn das root-passwort fest,
    bzw. wie bekomme ich die Konsole her? ( terminal )


    Danke




    die samsung micro sd 128 gb f. 10$ vom Aliexpress sind nix

  • Wenn du den Entwicklermodus aktiviert und ein Passwort festgelegt hast sollte im Menü die Konsole erscheinen.
    Diese öffnest du und kannst mit devel-su und dem festgelegten Passwort zum Benutzer root wechseln.
    Theoretisch müsste auch su - funktionieren, hab das aber nie getestet.


    Kannst dich nun auch von jeder Konsole aus in deinem Netzwerk am Jolla per SSH anmelden.
    (die IP steht in den Optionen, wo der Entwicklermodus aktiviert wurde!)

    IT Security Engineer
    Fachinformatiker / Systemintegrator | GNU / Linux Admin


    Die Sprache der Menschen ist einzigartig aber nicht eindeutig.
    Das Verständnis des Gesagten hängt vom Wohlwollen des Gegenüber ab.

  • Was erwartest du bei 10$ für so eine Karte oO


    war nur ein Testkauf, wg. einem völlig anderen Artikel.
    man wollte sehen, wie der support da so tut.
    Erkenntnis: die Finger weg, auch von eFox.
    Support = grauenvoll. k.A. wie man sich dort noch ein Handtelefon f. 200 euro kaufen kann, bei den Sauläden -
    aber da macht es die Masse bei 50 mio Verkäufen + 100.000 Reklamatiionen...ist der Service dort eher IRR-Elefant ?


    wenn man wegen einem Artikel dort anfragt, wegen Konditionen, wird man erst mal 2 Wochen komplett
    zugespamm-ed mit Angegboten.



    Kann dir aber auch bei ebay-D passieren. Dort sitzen die Chinesen in Frankfurt und verticken ihre geflashten Fake-
    Karten f. paar $.
    Da besser bei amazon einkaufen, auch wenn ich den Laden nicht mag

  • Theoretisch müsste auch su - funktionieren, hab das aber nie getestet.

    Das funktioniert nicht ohne weiteres - für "su" brauchst du das root-Passwort, das standardmäßig auf dem Jolla nicht vergeben ist.
    "devel-su" entspricht dem "sudo" wie es bei Ubuntu gebraucht wird - da erlangt man root-rechte, aber meldet sich mit dem User-Passwort an.
    Lässt sich übrigens auch genausoe verwenden - "sudo <KOMMANDO> bzw. eben auf dem Jolla "devel-su <KOMMANDO>" führt das Kommando mit Root-Rechten aus.
    Ist mir auch eher zufällig aufgefallen...

  • HA! Jetzt wo du's sagst.
    Deswegen kann ich mich auch direkt als root per SSH anmelden.
    Hab natürlich nen root Passwort vergeben und deswegen geht bei mir su - .
    Da ich das halt irgendwie von Anfang an verwende hatte ich schon wieder vergessen, was normal ist und was ich angepasst habe.
    devel-su musste ich googeln :whistling: und das mit su - hatte ich deswegen mal unter Vorbehalt angegeben,
    da ich nicht mehr wusste ob weitere Schritte nötig sind.
    Danke das du das nochmal ausgeführt hast! ;):thumbsup:

    IT Security Engineer
    Fachinformatiker / Systemintegrator | GNU / Linux Admin


    Die Sprache der Menschen ist einzigartig aber nicht eindeutig.
    Das Verständnis des Gesagten hängt vom Wohlwollen des Gegenüber ab.

  • Display

    • Größe: 7.85" (16 x 12 cm)
    • Typ: IPS RETINA LCD, fully laminated
    • Touch: capasitive 5 points multi touch
    • Auflösung: 2048 x 1536 pixels, 330 ppi, QXGA


    Die Blickwinkel sind schwer i.O.
    Sauberes Bild und 330 ppi.,
    IPS, retina ...da darf man nicht meckern.


    werde wohl das 64GB model nehmen, wg. größerem internen Speicher ( android file )





    ps. die Auslieferung soll erst ende Oktober erfolgen? ist das richtig....

  • Wie ich verstanden habe wird die Lieferung ende Oktober verschickt.

    so schaut es wohl aus.
    Zuerst sollen wohl die Supporter/Entwickler bedient werde, dann das gemeine Volk.
    na ja, ...in der Ruhe liegt die Kraft. Besser so, als ein mieses Display und Probleme m. der 2.0


    den Purschen muss man etwas Zeit lassen. Die machen schon ihr Ding. ( d. samsung tablet Bestellung kann man zumindest stornieren )